Home / NEWS-Koeln.de / (K) Polizeibericht / Köln: Linienbus prallte gegen Strommast! Zwei Schwerverletzte und 17 Leichtverletzte

 
Teilen auf...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on PinterestShare on LinkedInPrint this pageEmail this to someone

polizei-ntoi
Köln – Ein Linienbus prallte gegen einen Strommast! Zwei Schwerverletzte und 17 Leichtverletzte. Am Sonntagmittag 15.05.2016 ist ein Linienbus der Kölner Verkehrsbetriebe (KVB) gegen einen Strommasten geprallt. Nach derzeitigem Stand erlitten 19 Fahrgäste im Alter zwischen 11 und 76 Jahren zum Teil schwere Verletzungen. Ein Notarzt wurde mit einem Hubschrauber zur Unfallstelle geflogen.Gegen 12:00 Uhr befuhr ein KVB- Mitarbeiter (57) mit einen Bus der Linie 152 die Neuenhofstraße in Richtung Frankfurter Straße. Wenige Meter hinter der Einmündung Ettore-Bugatti-Straße geriet der Linienbus aus bislang ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab. Dort kollidierte der Bus mit einem Strommasten. Durch die Wucht des Aufpralls verletzten sich mindestens 19 Personen. Der Strommast droht umzustürzen. Das Verkehrsunfallaufnahmeteam der Polizei Köln ist im Einsatz. Für die Dauer der Unfallaufnahme ist die Neuenhofstraße komplett gesperrt. Das Verkehrskommissariat 2 hat die Ermittlungen aufgenommen. Symbolbild: ´Der Sasse´ alias Christian Sasse [ Foto+TV Agentur NTOi.de ] Redaktionelle Fotoanfragen gerne telefonisch an 0171-6888777 oder per Email: cs@ntoi.de 

Quelle: Polizeipräsidium Köln

 

 

Weitere Beiträge aus unserem Archiv bei NEWS-on-Tour...

 




06 667 · 07 2 · # Samstag, 25. März 2017