Teilen auf...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPrint this pageEmail this to someone

(straßen.nrw). Am Samstag (07. Februar 2009) wird es wieder eng auf der A57. Dann nämlich müssen sich die Autofahrer zwischen dem Autobahnkreuz Köln-Nord und der Anschlussstelle Dormagen in beiden Fahrtrichtungen einen von sonst zwei Fahrstreifen teilen.

 

Der Grund: Der Landesbetrieb Straßenbau Nordrhein-Westfalen setzt seine Pflanzaktion im Mittelstreifen fort. Die Garten- und Landschaftsbauer arbeiten zwischen Tagesanbruch und spätem Nachmittag.

 

Quelle: Pressekontakt: Laurenz Braunisch (straßen.nrw)

 

 


 

Weitere Beiträge aus unserem Archiv bei NEWS-on-Tour...

 




06 1012 · 07 2 · # Mittwoch, 13. Dezember 2017