Home / NEWS-Koeln.de / (K) Polizeibericht / Köln: Tod der Fußgängerin! Kölnerin (50) von Stadtbahn erfasst und tödlich verletzt

 
Teilen auf...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on PinterestShare on LinkedInPrint this pageEmail this to someone

Kölnerin von Stadtbahn erfasst und tödlich verletzt

  • Straßenbahnführer leitete sofort eine Notbremsung ein

polizei-ntoi
Am Montagmorgen 30.05.2016 ist eine Kölnerin (50) im Stadtteil Köln – Poll von einer Stadtbahn erfasst worden. Ein sofort hinzugerufener Notarzt konnte leider nur noch den Tod der Fußgängerin feststellen. Gegen 08:30 Uhr war eine Stadtbahn der Linie 7 entlang der Straße „Im Wasserfeld“ in Fahrtrichtung Köln unterwegs gewesen. Nach ersten Ermittlungen leitete der Straßenbahnführer (55) sofort eine Notbremsung ein, als er einen Hund erkannte, der an der Fußgängerquerung über die Gleise rannte. Nach derzeitigem Sachstand eilte die 50-Jährige dem Tier hinterher und wurde von dem schon bremsenden Schienenfahrzeug erfasst. Rettungskräfte kümmerten sich umgehend um den Stadtbahnfahrer, den sie zur Behandlung in ein Krankenhaus brachten.

Notfallseelsorger kümmerten sich an der Unfallstelle um Angehörige der Verstorbenen, die nach dem Unfall am Einsatzort eingetroffen waren. Das Verkehrskommissariat 2 hat die Ermittlungen zur Klärung der Unfallursache aufgenommen. Unter anderem war auch das Verkehrsunfallaufnahmeteam der Polizei Köln im Einsatz. Die Ermittlungen dauern an. Für die Dauer der Rettungsarbeiten und der Unfallaufnahme sperrten Polizisten den Gleiskörper ab. Die Sperrungen konnten gegen 10:30 Uhr aufgehoben werden.

Quelle: Polizeipräsidium Köln

 

 

Weitere Beiträge aus unserem Archiv bei NEWS-on-Tour...

 




06 1021 · 07 2 · # Mittwoch, 29. März 2017