Home / Überregional / (ü) Polizeibericht / Bergneustadt: Verflexte Sache. Einbruch in Commerzbank gescheitert! Männer in Bauarbeiterkleidung und Masken verließen ohne Beute Geldinstitut

 

commerzbank_bergneustadt_01_ntoi_oberbergischer-kreis
Versuchter Einbruch in Geldinstitut! Bergneustadt – Zwei männliche Täter haben am Samstagmorgen (16.07.2016) vergeblich versucht, einen Geldautomaten in der Commerzbank (Kölner Straße) in Bergneustadt aufzuflexen. Um 08:11 Uhr betraten zwei Männer in Bauarbeiterkleidung und Masken den Vorraum eines Geldinstituts in der Kölner Straße. Sie befestigten von außen ein Schild an die Eingangstür und hängten von innen Decken vor die Fenster. Fotos: © ´Der Sasse´ alias Christian Sasse [ Foto+TV Agentur NTOi.de ] Redaktionelle Fotoanfragen gerne telefonisch an 0171-6888777 oder per Email: cs@ntoi.de 

 

commerzbank_bergneustadt_02_ntoi_oberbergischer-kreis
Mit einer Flex versuchten sie den Geldautomaten aufzubrechen. Nach etwa einer halben Stunden war der Vorraum offenbar so voll gestaubt, dass die Täter von ihrem Vorhaben abließen. Ohne Beute verließen sie das Gebäude. Zeugen beobachteten zur Tatzeit zwei männliche Personen, die sich mit einem silbernen BMW vom Tatort entfernten.

  • 1.Person: etwa 170 cm groß, kräftige Statur, 27-32 Jahre, kurze schwarze Haare mit schwarzem Vollbart, trug Arbeitskleidung, eine Staubmaske und führte eine große schwarze Tasche mit
  • 2.Person: 27-32 Jahre, dunkle, streng nach hinten gekämmte, lange Haare 

Hinweise bitte an das Kriminalkommissariat Gummersbach unter Telefon 02261-81990

 

commerzbank_bergneustadt_03_ntoi_oberbergischer-kreis
Nur der Hinweis „Gerät außer Betrieb“ und Gestank vom flexen verrät den Einbruchsversuch im Geldinstitut

Quelle: Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis

 

 

Weitere Beiträge aus unserem Archiv bei NEWS-on-Tour...

 




06 1517 · 07 2 · # Samstag, 14. Januar 2017