Teilen auf...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPrint this pageEmail this to someone

 

VfL Gummersbach – SG Flensburg-Handewitt (Di, 10. Februar, 20:15 Uhr in der LANXESS arena Köln)  

ntoi-vfl-flensburg-03.jpg

VfL Gummersbach Trainer Sead Hasanefendic Prophezeiung für das kommende Spiel: “Flensburg-Handewitt wird ein schwerer Gegner für uns. Es wird ein enges Spiel!” Archivfoto: ´Der Sasse´ (Christian Sasse) [ Foto+TV Agentur NTOi.de

 

Köln – Nur drei Tage nach dem 28:28-Unentschieden bei der HSG Nordhorn-Lingen (wir berichteten) muss das Team von Trainer Sead Hasanefendic am Dienstag schon wieder ran: Gegner um 20:15 Uhr in der LANXESS arena ist die SG Flensburg-Handewitt. Trotz des Punktgewinns reisten die Oberbergischen nicht ganz zufrieden aus Nordhorn wieder ab. 55 Minuten lang war der VfL im Emsland die bessere Mannschaft, doch dann verschenkte Gummersbach den möglichen Sieg durch einige Unkonzentriertheiten in Abwehr und Angriff.

 

Die SG Flensburg-Handewitt machte es besser und kam zu einem leichten 35:30-Heimsieg gegen Minden. VfL-Coach Hasanefendic kann morgen auf den gleichen Kader zurückgreifen wie am Samstag, einzig Jonathan Eisenkrätzer (Fingerbruch) fehlt verletzt. Auch Adrian Wagner – er war am Samstag zwar im Kader, hat aber wegen einer Achillessehnenreizung nicht gespielt – ist wieder mit dabei. Ob er jedoch auflaufen kann, wird sich erst unmittelbar vor dem Spiel herausstellen.

 

Für Sead Hasanefendic ist die SG Flensburg-Handewitt „ein schwerer Gegner, der zu den Spitzenmannschaften der Handballbundesliga gehört. Es wird ein enges Spiel.“ Durch den Transfer von Erlend Mamelund sei die SG noch etwas stärker geworden und ginge als leichter Favorit ins Spiel.

 

Allerdings hätte seine Mannschaft gegen Flensburg immer recht gut ausgesehen, so Hasanefendic. „Die über weite Strecken gute Leistung am Samstag hat uns Selbstvertrauen gegeben. Wir können zwar noch besser spielen, doch das Spiel gegen Nordhorn macht mich insgesamt optimistisch. Die Form stimmt und wir haben ein Heimspiel – also ist ein Sieg für uns drin“, hofft Hasanefendic.


Quelle: Holger Klein, VfL Gummersbach

 

 


 

Weitere Beiträge aus unserem Archiv bei NEWS-on-Tour...

 




06 1601 · 07 3 · # Freitag, 15. Dezember 2017