Teilen auf...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPrint this pageEmail this to someone

kutsche2.jpg

Schon was vor an Ostern? Warum nicht mal Ostersonntag oder Ostermontag mit der Kutsche durch den Nationalpark Eifel?

 

Nationalpark Eifel –  An Ostersonntag und Ostermontag werden im Nationalpark Eifel erstmals Kutschfahrten angeboten. Im 90-Minuten-Takt pendeln die Kaltblüter zwischen der ehemaligen NS-„Ordensburg“ Vogelsang, Walberhof und der einstigen Ortschaft Wollseifen.

 

kutsche3a.jpg

Die erste Fahrt beginnt um 10:30 Uhr, die letzte um 15 Uhr am Adlerhof auf Vogelsang. Bei den Fahrten um 12 und 15 Uhr wird eine rollstuhlgerechte Kutsche eingesetzt. Die Erfahrungen der „Pilotfahrten“ an Ostern sollen für die Entwicklung weiterer Angebote genutzt werden.

Hierzu werden der Bund als Eigentümer der Flächen und die Nationalparkverwaltung entsprechende Vereinbarungen mit zwei Kutschern aus der Nationalparkregion treffen.

Neben regelmäßigen Pendelfahrten zwischen Vogelsang und Wollseifen ist auch die Vermittlung von exklusiven Kutschfahrten für Gruppen geplant. Infos:   Nationalpark Eifel

 

Quelle (Fotos & Text): Nationalpark Eifel

 


 

Weitere Beiträge aus unserem Archiv bei NEWS-on-Tour...

 




06 1472 · 07 3 · # Dienstag, 12. Dezember 2017