Teilen auf...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPrint this pageEmail this to someone

 

VfL Gummersbach – SG Flensburg-Handewitt 27:24 (15:12)  

ntoi_01_vfl-gummersbach_flensburg_05.jpg

VfL Gummersbach siegt verdient mit 27:24 über die Mannschaft aus Flensburg-Handewitt in der LANXESSarena. Momir Illic war erfolgreichster Werfer mit sieben Toren in den Reihen des VfL. Der Mannschaftskapitän schoss zum wichtigen 22:19 das Tor ein. HQ-Fotos: © ´Der Sasse´ alias Christian Sasse [ Foto+TV Agentur NTOi.de ] Kommerzielle Fotoanfragen erwünscht 0171.6888777 

ntoi_01_vfl-gummersbach_flensburg_01.jpg

Thomas Mogensen “am Ball” (SG Flensburg-Handewitt Spielmacher und Goalgetter): „Während wir für jedes Tor hart arbeiten mussten, trafen die Gummersbacher auch aus zehn Metern.

ntoi_01_vfl-gummersbach_flensburg_02.jpg

Im Spiel der Vfl`er scheinen die atmosphärischen Störungen zwischen Mannschaft und Trainer beseitigt zu sein. Die Mannen um Goran Stojanovic und Momir Ilic hatten endlich ihre Nerven im Griff, vertändendelten ihre drei Tore Vorsprung zu Ende der ersten Halbzeit nicht, sondern spielten engagiert und clever die letzten 35 Sekunden runter.

 

Köln – (Von Helmut Bathen) – Die Flensburger trafen in dieser Phase auf eine kompakt stehende Abwehr, kamen somit nicht mehr zur Ergebnis Korrektur. Somit mussten sie drei Tore Rückstand mit in die Kabine nehmen. Dass es allerdings überhaupt so schwer für die Oberberger wurde in die Domstadt zu gelangen, hatte Trainer Hasanefendic vor dem Spiel nicht gerechnet. Der plötzlich einsetzende Schneefall führte auf der A4 zu einem Verkehrschaos, liegen gebliebene Lkws und PKW Experten mit Sommerreifen machten die Autobahn fast unpassierbar.

 

Der Mannschaftsbus des VfL, der bereits um 17:10 Uhr von Gummersbach los fuhr kam zwar durch, traf jedoch mit deutlicher Verspätung um 19:15 in der Arena an (Spielbeginn 20:15 Uhr!) Zum Glück hatten der Betreuer des VfL Team mit gedacht in die Spieler des VfL während der Fahrt auf der Autobahn getaped, so dass wichtige Minuten gewonnen werden konnten.

 

ntoi_01_vfl-gummersbach_flensburg_03.jpg
Zu Beginn der zweiten Halbzeit erzielte Adrian Wagner in Unterzahl das wichtige 16:13.

 

 

ntoi_01_vfl-gummersbach_flensburg_04.jpg
Das Warten auf die Taten, so wie es VfL Gummersbach Trainer Sead Hasanefendic nach dem Nordhornspiel formulierte, erwies sich nicht als Fabel, sondern die Jungs aus dem Oberbergischen zeigten Mumm. Sie ließen sich auch nach einer Druckphase der Gäste aus dem Norden nicht über den Löffel barbieren. Nach ca. 45 Minuten verkürzte Flensburg zwar auf 20:18 ran, der VfL hielt diesem Druck aber stand. Kapitän Momir Ilic schoss dann zum wichtigen 22:19 ein. In dieser Phase erwies sich Goran Stojanovic wieder mal als Meister zwischen den Pfosten. Er zeigte wichtige Paraden und hielt somit den VfL auf der Siegerstrasse.

 

 

ntoi_01_vfl-gummersbach_flensburg_06.jpg
Neuzugang Jörg Lützelberger netzte zum 23:21 ein, ein wichtiges Tor in dieser Phase, das dem VfL auch noch mehr Standhaftigkeit bei der Abwehrarbeit brachte. Allerdings hatten “nicht wenige” Zuschauer den Eindruck: Die Mannen aus dem Norden spielten zwar kämpferisch, aber nicht mit letztem Elan.

 

 

ntoi_01_vfl-gummersbach_flensburg_07.jpg
SG Trainer Per Carlen sah dies auch so, “aber durch die Verletzung von Mamelund waren wir gehandicapt.  Der VfL hat verdient gewonnen, für uns hat es nicht gereicht!”

 

 

ntoi_01_vfl-gummersbach_flensburg_08.jpg
Vedran Zrnic “am Ball”

 

 

  • Statistik:

Tore VfL Gummersbach: Momir Ilic (7), Adrian Wagner (4), Robert Gunnarsson (4), Alexis Alvanos (4), Vedran Zrnic (4), Milos Vukovic (3), Jörg Lützelberger (1), Goran Stojanovic: 13 Paraden, Siebenmeter:5/2

Tore SG Flensburg-Handewitt: Beutler (13/3 Paraden) – Carlén (1), Mamelund, Mogensen (9/2), Boesen (5), Knudsen (3), Christiansen (4/1), Svan Hansen (2).,

Schiedsrichter: Fleisch/Rieber (Ostfildern/Nürtingen)

 

 

  • Stimmen aus der Pressekonferenz nach dem Spiel:

 ntoi_01_vfl-gummersbach_flensburg_09.jpg
An der Pressekonferenz nahmen teil (v.l.n.r.): VfL-Geschäftsführer François-Xavier “Zouzou” Houlet, Sead Hasanefendic (Trainer VfL Gummersbach), Thomas Kalus (Hallensprecher), Per Carlen (Trainer SG Flensburg-Handewitt) und Fynn Holpert (Geschäftsführer der SG Flensburg-Handewitt). 

 

 

ntoi_01_vfl-gummersbach_flensburg_10.jpg
Sead Hasanefendic, Trainer VfL Gummersbach erklärte: „Wir haben uns gefangen, ein wichtiger Sieg zur rechten Zeit. Ich möchte keinen meiner Spieler hervorheben, ich bin mit allen zufrieden. Ich hoffe auf eine Wiederholung der Leistung beim EHF Pokalspiel am Samstag gegen Magdeburg in der Eugen Haas Halle.” 

 

 

ntoi_01_vfl-gummersbach_flensburg_11.jpg
Per Carlen, Trainer SG Flensburg-Handewitt: “Wir haben nicht mit der letzten Kraft gespielt und hatten es auch schwer durch die frühe Verletzung von Mamelund. Das war sehr tragisch. Meine Mannschaft hat das ganze Spiel gekämpft, aber es hat nicht gereicht!.”

 

 

ntoi_01_vfl-gummersbach_flensburg_12.jpg
VfL-Geschäftsführer François-Xavier “Zouzou” Houlet: Das EHF-Pokalspiel ist für uns sehr wichtig, Magdeburg ist ein schwerer Gegner, aber ich rechne mit einer vollen Eugen-Haas-Halle und großer Unterstützung durch das Publikum. Da ist alles möglich.

 

 

ntoi_01_vfl-gummersbach_flensburg_13.jpg
Fynn Holpert (Geschäftsführer der SG Flensburg-Handewitt) forderte indes: „In Montpellier müssen wir uns ganz anders präsentieren, sonst gehen wir da unter.“

 

 

ntoi_01_vfl-gummersbach_flensburg_14.jpg
Alexis Alvanis durchdringt die Abwehrmauer der SG Flensburg-Handewitt.

 

 

 

 
 
 
Wichtiger Hinweis ´Fotoklau ist KEIN KAVALIERSDELIKT`.
 
Alle Bilder in diesem Artikel sind urheberrechtlich geschützt !!! Es ist untersagt, Bilder ohne Zustimmung der Autoren (Fotoagentur NTOi.de) weiter zu verbreiten. Jedes Zuwiderhandeln wird zivil- u. strafrechtlich verfolgt!!!
    
 
 
 

 

 

 

… weitere Bonusfotos aus der LANXESSarena:

LANXESS arena Köln Logo (Schriftzug an der Arena - abends)
Die LANXESS arena hieß bis 31. Mai 2008 Kölnarena. Die Multifunktionshalle in Köln-Deutz ist das größte geschlossene Bauwerk dieser Art in Deutschland.

 

 

 

ntoi_01_vfl-gummersbach_flensburg_15.jpg
Robert Gunnarrson  

 

 

ntoi_01_vfl-gummersbach_flensburg_16.jpg
Dan Beutler  

 

 

ntoi_01_vfl-gummersbach_flensburg_17.jpg
Viktor Szilagyi (23)  

 

 

ntoi_01_vfl-gummersbach_flensburg_18.jpg
Thomas Morgensen  

 

 

  ntoi_01_vfl-gummersbach_flensburg_20.jpg
Thomas Morgensen beim Siebenmeter.

 

 

ntoi_01_vfl-gummersbach_flensburg_21.jpg
Team Timeout – VfL Gummersbach

 

 

ntoi_01_vfl-gummersbach_flensburg_22.jpg
Team Timeout – SG Flensburg-Handewitt

 

 

ntoi_01_vfl-gummersbach_flensburg_23.jpg
5.120 Zuschauer kamen in die LANXESS arena

 

 

ntoi_01_vfl-gummersbach_flensburg_24.jpg
Zuschauerzahl

 

 

 ntoi_01_vfl-gummersbach_flensburg_25.jpg
Viktor Szilagyi in der Mangel

 

 

 ntoi_01_vfl-gummersbach_flensburg_26.jpg
VfL Gummersbach Fans

 

 

 

ntoi_01_vfl-gummersbach_flensburg_27.jpg
Schiedrichter Jürgen Rieber aus Nürtingen

 

 

ntoi_01_vfl-gummersbach_flensburg_28.jpg
Alexis Alvanos

 

 

ntoi_01_vfl-gummersbach_flensburg_29.jpg
Dan Beutler im Tor der SG Flensburg-Handewitt

 

 

ntoi_01_vfl-gummersbach_flensburg_30.jpg
Dan Beutler

  

 

 

ntoi_01_vfl-gummersbach_flensburg_31.jpg
Robert Gunnarsson “am Ball”

 

 

 ntoi_01_vfl-gummersbach_flensburg_32.jpg
Thomas Mogensen ist ein dänischer Handballspieler. Er ist 1,87 m groß und wiegt 98 kg. Thomas Mogensen hat bisher 31 Länderspiele für die dänische Männer-Handballnationalmannschaft bestritten. Mit der dänischen U17-Nationalmannschaft gewann er bei der Junioren-EM 2001 Silber.

 

 

ntoi_01_vfl-gummersbach_flensburg_33.jpg
Vedran Zrnic und Thomas Morensen

 

 

ntoi_01_vfl-gummersbach_flensburg_34.jpg
VfL Gummersbach

 

 

 ntoi_01_vfl-gummersbach_flensburg_35.jpg
Abwehr VfL Gummersbach

 

 

 ntoi_01_vfl-gummersbach_flensburg_36.jpg
Viktor Szilagyi

 

 

 ntoi_01_vfl-gummersbach_flensburg_37.jpg
Adrian Wagner verwandelt kurz vor dem Schlusspfiff. Das Publikum jubelt. Dan Beutler holt den Ball sauer aus dem Netz.

 

 

ntoi_01_vfl-gummersbach_flensburg_38.jpg
Dan Beutler und Adrian Wagner.

 

 

ntoi_01_vfl-gummersbach_flensburg_39.jpg
Lanxess arena

 

 

 ntoi_01_vfl-gummersbach_flensburg_40.jpg
Nach dem Spiel köonte VfL Trainer Sead Hasanefendic wieder lachen.

 

 

ntoi_01_vfl-gummersbach_flensburg_41.jpg
Jörg Lützelberger im TV-Interview mit dem DSF.

 

 

 

 
 
 
Wichtiger Hinweis ´Fotoklau ist KEIN KAVALIERSDELIKT`.
 
Alle Bilder in diesem Artikel sind urheberrechtlich geschützt !!! Es ist untersagt, Bilder ohne Zustimmung der Autoren (Fotoagentur NTOi.de) weiter zu verbreiten. Jedes Zuwiderhandeln wird zivil- u. strafrechtlich verfolgt!!!
    
 
 
 

 

 

 

… Bonusfotos “Die Tanzmäuse” aus Bielstein:  

ntoi_02-tanzmauese_01.jpg
Tanzmäuse aus Bielstein

 

 

 ntoi_02-tanzmauese_02.jpg
Bielsteiner Tanzgruppe „Die TANZMÄUSE

 

ntoi_02-tanzmauese_03.jpg
Tanzmäuse aus Bielstein

 

 

 ntoi_02-tanzmauese_04.jpg
Bielsteiner Tanzgruppe „Die TANZMÄUSE

 

ntoi_02-tanzmauese_05.jpg
Tanzmäuse aus Bielstein

 

 

 ntoi_02-tanzmauese_06.jpg
Bielsteiner Tanzgruppe „Die TANZMÄUSE

 

ntoi_02-tanzmauese_07.jpg
Tanzmäuse aus Bielstein

 

 

 ntoi_02-tanzmauese_08.jpg
Tanzmäuse aus Bielstein

 

 

 ntoi_02-tanzmauese_09.jpg
Tanzmäuse aus Bielstein

 

 

 ntoi_02-tanzmauese_10.jpg
Tanzmäuse aus Bielstein

 

 

 ntoi_02-tanzmauese_11.jpg
Maskottchen “Die Maus” der Bielsteiner Tanzgruppe „Die TANZMÄUSE“.

 

 

 


 

Weitere Beiträge aus unserem Archiv bei NEWS-on-Tour...

 




06 3523 · 07 2 · # Dienstag, 12. Dezember 2017