Teilen auf...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPrint this pageEmail this to someone

Bergneustadt/Erkelenz – Drei Nachwuchstalente des TTC Schwalbe Bergneustadt nahmen an den Westdeutschen Meisterschaften der Schüler in Erkelenz teil. In der Schülerinnen-Klasse ging Christine Lammert an den Start. benedikt_duda_wttv.jpgIn der Gruppenphase gewann Lammert alle drei Spiele souverän. In der Hauptrunde setzte sich Lammert zunächst gegen Sabrina Schröder (Düsseldorf) mit 3:0 durch. Im Feld der besten 16 musste sich Lammert dann der drei Jahre älteren Fabienne Vogel (Walbeck) geschlagen geben.

In der Schüler-Klasse war TTC Schwalbe Bergneustadt durch die Gebrüder Duda, Benedikt und Frederik, vertreten.

Während Benedikt Duda (Foto) die ersten zwei Gruppenspiele locker mit 3:0 gewann, mühte sich Frederik zu zwei 3:2 Erfolgen. Im dritten Gruppenspiel dann umgekehrte Vorzeichen. Durch ein klares 3:0 gegen Christian Borgstädt (Altenessen) sicherte sich Frederik den Gruppensieg. Benedikt hingegen musste sich zu einem 3:2-Sieg gegen Jonas Korf (Detmold) „durchbeißen“ .

Im Achtelfinale scheiterte Frederik, der jüngere der Duda-Brüder, mit 2:3 Sätzen an Eduard Rups (Mettmann). Nach zwei 3:0-Siegen über Mackenberg und Anton zog Benedikt Duda ins Halbfinale ein. Dort traf er auf Gianluca Walther (Brühl-Vochem). In einem atemberaubenden und hochklassigen Match setzte sich Walther in vier Sätzen durch und beendete damit Benedikt´s Traum vom Finaleinzug. Quelle (Text+Foto): Heinz Duda

 

 


 

Weitere Beiträge aus unserem Archiv bei NEWS-on-Tour...

 




06 2328 · 07 2 · # Dienstag, 12. Dezember 2017