Home / Überregional / (ü) Polizeibericht / Engelskirchen: Familienstreit endete im Gefängnis! Vorab flogen Gegenstände aus dem Fenster

 

polizei-ntoi
Engelskirchen
: Familienstreit endete im Gefängnis! Vorab flogen Gegenstände aus dem Fenster. Ein Familienstreit in Engelskirchen ist am Montag 14.11.2016 eskaliert. Die Polizei wurde um 23:30 Uhr hinzugerufen, weil ein 41-Jähriger in seiner Wohnung randalierte. Es kam zu einem verbalen Streit mit seiner Frau, in dessen Verlauf der Ehemann mehrere Wohnungsstücke beschädigte und Gegenstände aus dem Fenster warf. Als die Polizei eintraf, stellten sie Blutspuren im Hausflur und auf dem Fußboden in der Wohnung fest. Der 41-Jährige war höchst aggressiv und ließ sich auch von den Polizeibeamten nicht beruhigen. Er wies eine Wunde an der Hand auf, die nach eigenen Angaben keine ärztliche Behandlung bedurfte. Archivfotos: © ´Der Sasse´ alias Christian Sasse [ Foto+TV Agentur NTOi.de ] Redaktionelle Fotoanfragen gerne telefonisch an 0171-6888777 oder per Email: cs@ntoi.de 

Zur Verhinderung weiterer Straftaten und zur Durchsetzung der Wohnungsverweisung sollte der 41-Jährige dem Polizeigewahrsam zugeführt werden. Dabei leistete der Engelskirchener erheblichen Widerstand. Während dem Transport zur Wache spuckte er auf die Beamten und biss einen Polizisten in die Hand. Durch die Widerstandshandlungen erlitten zwei Polizeibeamte Verletzungen, die ambulant im Krankenhaus behandelt werden mussten. Beide sind derzeit nicht dienstfähig. Der alkoholisierte 41-Jährige verweigerte einen Alkoholtest. Ihm wurde in der Zelle eine Blutprobe entnommen. Auf ihn wartet nun ein umfangreiches Strafverfahren.

Quelle: Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis / Oberberg

 

 

Weitere Beiträge aus unserem Archiv bei NEWS-on-Tour...

 




06 821 · 07 3 · # Dienstag, 6. Dezember 2016