Teilen auf...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on PinterestShare on LinkedInPrint this pageEmail this to someone

Polizeibeamtin bei Angriff leicht verletzt

  • …von Reichsbürger angegriffen! Strafanzeige


Wipperfürth – Bei einem Unterstützungseinsatz für das Kreisordnungsamt ist am Dienstagmorgen 13.12.2016 eine 23-jährige Polizeibeamtin leicht verletzt worden. Das Kreisordnungsamt hatte die zwangsweise Durchführung von Schornsteinfegerarbeiten durch einen Bezirksschornsteinfeger angeordnet und hierzu vorsorglich die Polizei um Unterstützung gebeten. Die Polizei war mit vier Beamten vor Ort, da die Wohnungsinhaber, ein Ehepaar im Alter von 50 beziehungsweise 53 Jahren, nach polizeilichen Erkenntnissen der sogenannten „Reichsbürgerbewegung“ zugeordnet werden. Da auf Klingeln und Klopfen niemand die Haustüre öffnete, musste diese durch einen Schlüsseldienst geöffnet werden.

In dem Einfamilienhaus selbst konnte das Ehepaar nicht von der Notwendigkeit der Schornsteinfegerarbeiten überzeugt werden. Beide versuchten den Zutritt zum Wohnzimmer zu verhindern. Während der 53-Jährige mit einfacher körperlicher Gewalt beiseitegeschoben werden konnte, griff dessen 50-jährige Ehefrau die 23-jährige Polizistin an. Diese erlitt eine Kopfverletzung, die im Krankenhaus behandelt werden musste. Sie ist zurzeit nicht dienstfähig. Der Schornsteinfeger verließ nach getaner Arbeit das Haus. Die Eheleute sehen nun einer Strafanzeige entgegen.

Quelle: Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis

 

 

Weitere Beiträge aus unserem Archiv bei NEWS-on-Tour...

 




06 1936 · 07 2 · # Sonntag, 24. September 2017