Home / NEWS-Koeln.de / (K) Polizeibericht / Köln: 9-Jähriger und 14-Jährige bei Verkehrsunfällen schwer verletzt! Ermittlungen laufen

 


9-Jähriger und 14-Jährige bei Verkehrsunfällen schwer verletzt! 
Köln – Am Mittwochnachmittag 14.12.2016 sind in Köln-Bilderstöckchen ein Junge (9) und in Köln-Ehrenfeld ein Mädchen (14) angefahren und schwer verletzt worden. Nach jetzigem Ermittlungsstand waren beide Fußgänger ohne auf den Verkehr zu achten auf die Straße getreten. Das Verkehrsunfallaufnahmeteam war eingesetzt. Gegen 15:45 Uhr fuhr ein Lkw-Fahrer (65) auf der Longericher Straße stadtauswärts, als der 9-Jährige kurz vor der Trifelstraße auf die Fahrbahn lief. Der 65-Jährige konnte einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern und erfasste den Jungen. Wenige Stunden später wollte die 14-Jährige gegen 17.15 Uhr an der Kreuzung Äußere Kanalstraße / Iltisstraße die Straße überqueren. Sie trat zwischen zwei Autos auf die Fahrbahn, die sich bereits nach links in Richtung Iltisstraße eingeordnet hatten. Ein Ford-Fahrer (20), der auf der Äußeren Kanalstraße geradeaus in Richtung Bilderstöckchen fuhr, erfasste das Mädchen mit seiner linken Fahrzeugseite. Symbolbild: © ´Der Sasse´ alias Christian Sasse [ Foto+TV Agentur NTOi.de ] Redaktionelle Fotoanfragen gerne telefonisch an 0171-6888777 oder per Email: cs@ntoi.de 

Rettungswagen brachten die Verletzten in Krankenhäuser. Das Verkehrskommissariat 2 hat die Ermittlungen übernommen.

Quelle: Polizeipräsidium Köln

 

 

Weitere Beiträge aus unserem Archiv bei NEWS-on-Tour...

 




06 728 · 07 2 · # Montag, 23. Januar 2017