Teilen auf...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on PinterestShare on LinkedInPrint this pageEmail this to someone

(Update Mo. 24.01.2017) 3-Jährige verstirbt nach Badeunfall in Siegener Klinik

Das dreijährige Mädchen, welches am Sonntagabend im Gummersbacher Freizeitbad verunglückte, ist am Montagabend in einem Siegener Krankenhaus verstorben. Die Staatsanwaltschaft Siegen hat eine Obduktion des Kindes angeordnet. Genaue Aussagen zum Geschehensablauf in der Badeanstalt sind der Polizei zum derzeitigen Verfahrensstand nicht möglich. Zeugen, die sich vor oder zum Zeitpunkt des Unglücks im Bad befunden haben, werden gebeten sich bei der Polizei unter der Telefonnummer 02261-81990 zu melden.

Quelle: Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis Pressestelle Michael Tietze

 

Gummersbach: Gumbala Schwimmbad Unfall Pressekonferenz! (Mo. 23.01.2017/16:00 Uhr)

  • Bürgermeister Frank Helmenstein stellt sich schützend vor die Betreiber des Gumbala Freizeitbads: Die „Aufsichtspflicht“ liegt bei den Eltern und ist nicht mit einem Erwerb eines Gumbala Tickets zu übertragen auf die Bademeister…
  • Polizei hüllt sich derzeit in Schweigen „um den Ermittlungstand nicht zu gefährden“…
  • 2x exklusive Videos: Bürgermeister Helmenstein spricht Klartext + Pressekonferenz in voller Länge


(Montag 20:28 Uhr) – Von Christian Sasse – Nach einem tragischen Badeunfall am Sonntagabend (22.01.2017) im Gummersbacher Freizeitbad Gumbala (Oberbergischer Kreis/NRW) schwebt ein 3-jähriges Mädchen aus Mannheim in akuter Lebensgefahr. NEWS-on-Tour berichtet bereits HIER als erstes Medium über den Unfall! „Das ist ein rabenschwarzer Tag für die Stadt Gummersbach. Um den Ermittlungen vorzugreifen. Es ist meine Meinung das die Aufsichtspflicht bei den Eltern bei einem Schwimmbad Besuch liegt. Mit dem Erwerb einer Eintrittskarte im Gumbala wird die Aufsichtspflicht nicht automatisch auf die Mitarbeiter des Schwimmbads abgegeben. Gerade nicht wenn das Kind erst drei Jahre alt ist“, so die Meinung von Bürgermeister der Stadt Gummersbach Frank Helmenstein, während der Pressekonferenz zum „Badeunglück im Gumbala“ bei der eine 3-jährige derzeit in akuter Lebensgefahr schwebt. In einer Siegener Spezialklinik ringt das kleine Mädchen immer noch mit dem Tod. Das ist der aktuelle Stand.  „Unsere Gedanken sind alle bei dem kleinen 3-jährigen Kind“, so Helmenstein weiter. Die Polizei hüllt sich derzeit in Schweigen. „Um den Ermittlungsstand nicht zu gefährden“ kam es Seitens der Polizei während der offiziellen Pressekonferenz im Rathaus mehr zu Ausflüchten als zu Aussagen. Aber sehen und hören Sie selbst: NEWS-on-Tour bietet DAS EXKLUSIVE Video zur Pressekonferenz in voller Länge an… Foto/Video: © ´Der Sasse´ alias Christian Sasse [ Foto+TV Agentur NTOi.de ] Redaktionelle Fotoanfragen gerne telefonisch an 0171-6888777 oder per Email: cs@ntoi.de   [ Bild zeigt: (v.l.n.r.) Harald Kawczyk (Leiter der Stadtwerke Gummersbach), Frank Helmenstein (Bürgermeister Stadt Gummersbach) und Jürgen Hefner (Technischer Beigeordneter Stadt Gummersbach)  ]

 

+++ Video ansehen! Frank Helmenstein (Bürgermeister Stadt Gummersbach) spricht ´Klartext´ (07:13 Min.) +++

YouTube Direktlink: https://youtu.be/I0qSCdM_UOk – Video bitte in HD ansehen! Play Button drücken und am Zahnrädchen Qualität auf 720/1080 HD stellen

 

 


Die offizielle Pressekonferenz zum „Badeunglück Gumbala“ fand am Mo. 23.01.2017 um 16:00 Uhr im Fachauschusssitzungssaal des Rathaus in Gummersbach statt. Am Tisch  (v.l.n.r.): Michael Tietze (Leiter der Pressestelle der Polizei Oberbergischer Kreis, Pressesprecher), Marion Golde (Leiterin der Führungsstelle, Direktionsleiterin Kriminalität),  Harald Gabriel (Gumbala, Betreibergesellschaft GMF, Gesellschaft für Entwicklung und Management, GMF Projektleiter), Harald Kawczyk (Leiter der Stadtwerke Gummersbach), Frank Helmenstein (Bürgermeister Stadt Gummersbach), Jürgen Hefner (Technischer Beigeordneter Stadt Gummersbach), Raoul Halding-Hoppenheit (Erster Beigeordneter Stadt Gummersbach) und „nicht im Bild“ Jascha Baumert (Pressestelle Stadt Gummersbach).

 

 

+++ Video in voller Länge (56:16 Min) der PK ansehen! Press „PLAY“ zum ansehen… 

Hinweis: Die Pressekonferenz fand statt, als die 3-jährige noch am leben war und wenige Stunden danach verstarb!

YouTube Direktlink: https://youtu.be/9wnkO4MNOLI – Video bitte in HD ansehen! Play Button drücken und am Zahnrädchen Qualität auf 720/1080 HD stellen

 

 

 


„Die 3-Jährige wurde unter fortdauernden Reanimationsmaßnahmen mit einem Rettungswagen vom Gumbala ins Krankenhaus nach Gummersbach eingeliefert und im weiteren Verlauf in eine Spezialklinik nach Siegen gebracht. Die Familie der 3-Jährigen sowie anwesende Badegäste und Mitarbeiter des Freizeitbades wurden durch Notfallseelsorger betreut.“

 

… weitere Bilder aus der Pressekonferenz:


Michael Tietze (Leiter der Pressestelle der Polizei Oberbergischer Kreis, Pressesprecher), Marion Golde (Leiterin der Führungsstelle, Direktionsleiterin Kriminalität), Harald Gabriel (Gumbala, Betreibergesellschaft GMF, Gesellschaft für Entwicklung und Management, GMF Projektleiter) – [ Badeunglück | Badeunfall | Unfall Gumbala Gummersbach | Gummmersbacher Badeland ]

 


Frank Helmenstein (Bürgermeister Stadt Gummersbach) |  [ Badeunglück | Badeunfall | Unfall Gumbala Gummersbach | Gummmersbacher Badeland ]

 


Marion Golde (Leiterin der Führungsstelle, Direktionsleiterin Kriminalität) |  [ Badeunglück | Badeunfall | Unfall Gumbala Gummersbach | Gummmersbacher Badeland ]

 


Michael Tietze (Leiter der Pressestelle der Polizei Oberbergischer Kreis, Pressesprecher) |  [ Badeunglück | Badeunfall | Unfall Gumbala Gummersbach | Gummmersbacher Badeland ]

 

 


Harald Gabriel (Gumbala, Betreibergesellschaft GMF, Gesellschaft für Entwicklung und Management, GMF Projektleiter) |  [ Badeunglück | Badeunfall | Unfall Gumbala Gummersbach | Gummmersbacher Badeland ]

 


Harald Kawczyk (Leiter der Stadtwerke Gummersbach) |  [ Badeunglück | Badeunfall | Unfall Gumbala Gummersbach | Gummmersbacher Badeland ]

 


Michael Tietze (Leiter der Pressestelle der Polizei Oberbergischer Kreis, Pressesprecher) und Marion Golde (Leiterin der Führungsstelle, Direktionsleiterin Kriminalität) |  [ Badeunglück | Badeunfall | Unfall Gumbala Gummersbach | Gummmersbacher Badeland ]

 


Harald Kawczyk (Leiter der Stadtwerke Gummersbach), Frank Helmenstein (Bürgermeister Stadt Gummersbach), Jürgen Hefner (Technischer Beigeordneter Stadt Gummersbach), Raoul Halding-Hoppenheit (Erster Beigeordneter Stadt Gummersbach) und Jascha Baumert (Pressestelle Stadt Gummersbach) |  [ Badeunglück | Badeunfall | Unfall Gumbala Gummersbach | Gummmersbacher Badeland ]

 

 


Jürgen Hefner (Technischer Beigeordneter Stadt Gummersbach) |  [ Badeunglück | Badeunfall | Unfall Gumbala Gummersbach | Gummmersbacher Badeland ]

 


Raoul Halding-Hoppenheit (Erster Beigeordneter Stadt Gummersbach) |  [ Badeunglück | Badeunfall | Unfall Gumbala Gummersbach | Gummmersbacher Badeland ]

 

 

 

Weitere Beiträge aus unserem Archiv bei NEWS-on-Tour...

 




06 7507 · 07 2 · # Samstag, 21. Oktober 2017