Teilen auf...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on PinterestShare on LinkedInPrint this pageEmail this to someone


Oberbergischer Kreis/NRW: Überfrierende Nässe überraschte Autofahrer in Gummersbach, Reichshof-Brüchermühle und Waldbröl. Ein 22-jähriger Gummersbacher befuhr am Sonntag 12.02.2017 gegen 03:55 Uhr mit seinem PKW die Ahestraße aus Alferzhagen (Gummersbach) kommend in Fahrtrichtung Niederseßmar. In einer Linkskurve geriet er aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit in Verbindung mit Straßenglätte nach rechts von der Fahrbahn ab. Im Böschungsbereich überschlug sich der PKW und blieb auf dem Dach liegen. Der 22-Jährige konnte sich selbständig aus dem PKW befreien. Er wurde leicht verletzt mittels Rettungswagen dem Krankenhaus zugeführt. Der nicht mehr fahrbereite PKW wurde abgeschleppt. Es entstand hoher Sachschaden. [Medienarchiv Foto+TV Agentur NTOi.de – Redaktionelle Fotoanfragen gerne telefonisch an 0171-6888777 oder per Email: cs@ntoi.de]

  • Reichshof-Brüchermühle: Auf der B256 zwischen Denklingen und Sengelbusch schleuderte am Sonntag 12.02.2017 gegen 05:10 Uhr auf glatter Fahrbahn ein PKW in die Leitplanke. Das nicht mehr fahrbereite Fahrzeug wurde abgeschleppt. Es entstand hoher Sachschaden.
  • Waldbröl: Gegen 05:15 Uhr befuhr am Sonntag 12.02.2017 eine 24-jährige Waldbrölerin mit ihrem PKW die K28 aus Waldbröl kommend in Richtung Drinsahl. In Höhe Happach verlor sie in einer langgezogegen Rechtskurve auf glatter Fahrbahn die Kontrolle über ihren PKW und kam nach links von der Fahrbahn ab. Das Fahrzeug durchbrach einen Weidezaun, überschlug sich und blieb in Dachlage auf der Weide liegen. Die leicht verletzte PKW-Fahrerin befreite sich selbständig. Mittels Rettungswagen wurde sie dem Krankenhaus zugeführt. Am PKW entstand Totalschaden. Er wurde abgeschleppt. Es entstand hoher Sachschaden.

Quelle: Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis / Oberberg

.

 

 

Weitere Beiträge aus unserem Archiv bei NEWS-on-Tour...

 




06 681 · 07 2 · # Mittwoch, 26. Juli 2017