Teilen auf...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPrint this pageEmail this to someone

vorstand_cdu_gummersbach.jpg

 

Der Vorstand der CDU Gummersbach: (v.l.n.r.) Bärbel Frackenpohl-Hunscher, Jürgen Marquardt, Irmgard Voss-Canisius, Maik Bubenzer, Tim Bubenzer, Jürgen Kleine, Christoph Schmitz, Rita Sackmann, Nadine Köster, Stefan Brüninghaus, Stefan Glantz.

 

Gummersbach – Der Vorsitzende des CDU-Stadtverbandes, Jürgen Kleine begrüßte zahlreiche Mitglieder. Er wies in seinem Rechenschaftsbericht insbesondere auf die fairen, arbeitsintensiven Landtags- und vorgezogenen Bundestagswahlkämpfe in 2005 hin. Kleine gratulierte dem Ehrenvorsitzenden des Stadtverbandes, Werner Diedrich, der das Bundesverdienstkreuz verliehen bekam und ebenso Heinz Kreiensiek, dem die Verdienstmedaille der Bundesrepublik verliehen wurde.

 

Andrea Cramer, Martina Linz, Püschel und Jürgen Klement, die aus beruflichen Gründen nicht mehr für die Vorstandsarbeit zur Verfügung standen, wurde für ihre langjährige Mitarbeit gedankt. Reinhard Kretschmann und Winfried Horlitz, die lange den Stützpunkt Dieringhausen geleitet haben, erhielten ebenso den Dank der Versammlung. Dem neuen Vorstand des Stützpunktes um Dirk Helmenstein und Maik Bubenzer galten die Glückwunsche für die Zukunft.

 

In den CDU-Vorstand wurden gewählt: Jürgen Kleine (Vorsitzender), Stefan Brüninghaus, Bärbel Frackenpohl-Hunscher (beide stellvertretende Vorsitzende), Rita Sackmann (Geschäftsführerin), Christoph Schmitz (Schatzmeister), Maik Bubenzer (Pressewart), sowie Stephan Glantz, Bernd Ihne, Nadine Köster, Jürgen Marquardt und Irmgard Voss-Canisius (alle Beisitzer). Dem Vorstand gehören weiterhin an: Werner Diedrich (Ehrenvorsitzender), Frank Helmenstein (Bürgermeister), Uwe Tholl (Fraktionsvorsitzender), Reinhard Becker (Vorsitzender Senioren-Union) und Tim Bubenzer (Vorsitzender Jungen Union), Johannes Diehl (Vorsitzender Schüler-Union).

 

Über den aktuellen Stand der Planung Steinmüller – Ackermann – Innenstadt hielt Ulrich Stücker, Technischer Beigeordneter der Stadt Gummersbach, einen Bericht mit dem Thema „Wir bauen eine neue Stadt.“ Er fasste abschließend zusammen: „Die gute und zielgerichtete Zusammenarbeit aller Beteiligten – über die Verwaltung, den Stadtrat, den Landrat, die involvierten Ministerien, die Regional 2010 bis hin zum Ministerpräsidenten – hat dazu geführt, dass das Stadtumbau-Projekt Gummersbach überall höchste Priorität genießt.“

 

Quelle: Maik Bubenzer (Pressewart/CDU Stadtverband Gummersbach)

 


 

Weitere Beiträge aus unserem Archiv bei NEWS-on-Tour...

 




06 5609 · 07 3 · # Mittwoch, 13. Dezember 2017