Teilen auf...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on PinterestShare on LinkedInPrint this pageEmail this to someone

Gummersbach: Erneuter GUMBALA Badeunfall!

  • Mädchen (7) bewußtlos ohne Schwimmflügel im Übungsbecken aufgefunden
  • Aufsichtsperson des kleinen Mädchens nicht am Übungsbecken (Fundort)
  • Polizei bestellt Dolmetscher  um Vater des Mädchens zu vernehmen
  • NEWS-on-Tour sprach mit Harald Kawczyk (Leiter der Stadtwerke GM)


Gummersbach/NRW: Am heutigen Sonntag 26.02.2017 kam es kam erneut zu einem Badenfall im Gummersbacher Badeland. Von Christian Sasse – Im Januar war bereits eine 3-jährige im Gummersbacher Badeladeland tödlich verunglückt (NEWS-on-Tour berichtete). Das am heutigen Sonntag verunglückte kleine Mädchen wurde am Sonntagnachmittag umgehend nach einem Badeunfall ins Krankenhaus gebracht. Das kleine Mädchen war in Begleitung von drei Erwachsenen und drei weiteren Kindern im Gumbala. Zum Zeitpunkt des Unfalls war kein Erziehungsberechtiger in der Nähe des Kindes. Das Kind trug auch keine Schwimmflügel, wie vom Gumbala ausdrücklich nach den Geschehnissen in der Vergangenheit den Eltern empfohlen wird. Eine Mitarbeiterin des Gummersbacher Badelands hat gegen 16:20 Uhr das bewusstlose Kind im Übungsbecken (siehe Foto) gesichtet und aus dem Wasser befreit. Es wurde zeitnah eine Mund-zu-Mund-Beatmung durchgeführt. Das „Kinderbecken“, das sogenannte „Übungsbecken“, aus dem die Siebenjährige geholt wurde, hat eine Wassertiefe zwischen 60 und 137 Zentimetern. Archivfotos: © ´Der Sasse´ alias Christian Sasse [ Foto+TV Agentur NTOi.de ] Redaktionelle Fotoanfragen gerne telefonisch an 0171-6888777 oder per Email: cs@ntoi.de 

.


NEWS-on-Tour sprach mit Harald Kawczyk (Leiter der Stadtwerke Gummersbach): „Das Kind wurde mittlerweile im Krankenhaus von der Polizei befragt. Also kann man davon ausgehen das es ihr besser geht. Im Gumbala war zum Unfallzeitpunkt viel Betrieb. Das Kind hatte keine Schwimmflügel an und es war keine Aufsichtsperson am Übungsbecken. Es wurde von der Polizei ein Dolmetscher gerufen, der den Vater im Krankenhaus befragen soll. Wir hatten 116 Badegäste. In der Schwimmhalle hatten vier Mitarbeiter Aufsicht.“

 


Gumbala bedeutet Gummersbacher Badeland
.

 

 

Weitere Beiträge aus unserem Archiv bei NEWS-on-Tour...

 




06 4829 · 07 4 · # Dienstag, 19. September 2017