Teilen auf...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPrint this pageEmail this to someone

 

TTC Schwalbe Bergneustadt – TTS Borsum 9:3  

Maciej Pietkiewicz (TTS Borsum)

Die rund 50 Zuschauer erschienenen Zuschauer sahen ein im Vorfeld klar abgestecktes Spiel zugunsten des TTC Schwalbe. Ohne ihre polnische Nummer eins Maciej Pietkiewicz   (Archivfoto) steckte der TTS Borsum beim heimischen TTC Schwalbe Bergneustadt in der klaren Außenseiterrolle. In Erstbesetzung konnte der TTS in der Herbstrunde denkbar knapp ein 9:6 Sieg in Borsum einfahren. Auch weitere Einsätze des polnischen Jungstars im TTS-Dress in der laufenden Saison sind eher unwahrscheinlich. Sein Krankenhausaufenthalt in Danzig dauert leider noch ein wenig an. Eine Fraktur im linken Arm muss noch operativ behandelt werden. Eine Infektion verhinderte bislang jedoch diesen Eingriff. Archivfotos: © ´Der Sasse´ alias Christian Sasse / Aktuelle iPhone “Handy” Fotos: Wolfgang Sasse [ Foto+TV Agentur NTOi.de ] Kommerzielle Fotoanfragen erwünscht 0171.6888777 

 

Bergneustadt – Für Maciej Pietkiewicz rückte Frank Sternal ins obere Paarkreuz bei den Borsumern, wo er mit Tomas Janasek auf Siawash Golshahi und den früheren deutschen Meister Vladislav Broda traf.

 


Andreas Grothe (Manager TTC Schwalbe Bergneustadt) verriet NEWS-Oberberg.de nach dem Spiel: „Borsum hat sich trotz Ersatzgestellung als gute Mannschaft präsentiert, aber nie die Chance gehabt Punkte zu entführen!“

 

 

ntoi_ttc_schwalbe_bayer05_uerdingen_12.jpg
Am Ende der Partie schaukelte sich die Dramatik in der Realschulhalle in Bergneustadt unnötig hoch. Grund war eine mehrfach, in den Augen vieler Zuschauer, getätigte Fehlentscheidung des Schiedsrichters in der Partie des ehemaligen Deutschen Meisters Vladislav Broda (Archivfoto) gegen Frank Sternal.

 

Große Diskussionen in der Halle. ttc-schwalbe_borsum_02.jpgBroda führte beim Gesamtstand von 7:3 Spielen bereits mit 2:0 Sätzen, lag mit 4:6 hinten und hatte Aufschlag. Broda wurde sein  Rückhandaufschlag zum 4:7 weg gezählt, weil er angeblich „aus der Hand geschlagen“ wurde und dies laut Reglement nicht zulässig ist. Daraufhin stellte sich Broda um und schlug den zweiten Aufschlag mit der Vorhand auf. Dieser wurde ihm ebenfalls völlig unbegründet „aus der Hand“ gezählt, zum 4:8.  

Broda verlor dadurch den dritten Satz mit 5:11 und war „von der Rolle“. Dies spiegelte sich zu Anfang des vierten Satzes wieder nachdem der Schiedsrichter erneut einen Aufschlag von Broda „weg zählte!“ und dieser auch den vierten Satz mit 6:11 verlor. Mit den Zuschauern im Rücken klatschen sie Broda frenetisch zum Sieg. Broda fing sich und siegte im entscheidenden fünften Satz mit 11:4. (iPhone Handy-Foto, oben rechts): “Boris Rosenberg im Gespräch mit dem Schriedrichter im Spiel Broda gegen Sternal.

 

ttc-schwalbe_borsum_03.jpg
Jakob Eberhardt gegen Marius Hagemann. (Aktuelles iPhone “Handy” Foto: Wolfgang Sasse)

 

 

Facts zum Spiel:

  • 2. Bundesliga Herren – Nord
  • Spielbeginn: So. 22.02.2008, 15:00 Uhr – Spielende: 17:58 Uhr
  • Zuschauer-Anzahl: 50
  • Austragungsort: Bergneustadt
  • Oberschiedsrichter Dieter Steffen

 

 

Spielbericht:

  TTC Schwalbe Bergneustadt TTS Borsum 1. Satz 2. Satz 3. Satz 4. Satz 5. Satz Sätze Spiele
D1-D2 Broda, V.

Rosenberg, R.

Janasek, T.

Hagemann, M.

12:14  11:6  14:12  11:8    3:1  1:0 
D2-D1 Golshahi, S.

Eberhardt, J.

Sternal, F.

Lohse, H.

13:11  9:11  11:7  11:7    3:1  1:0 
D3-D3 Kuschhov, M.

Rosenberg, B.

Matz, K.

Günther, P

11:3  9:11  5:11  11:9  11:6  3:2  1:0 
 
1-2 Golshahi, Siawash Sternal, Frank 7:11  11:8  11:8  11:8    3:1  1:0 
2-1 Broda, Vladislav Janasek, Tomas 11:9  9:11  4:11  13:11  16:14  3:2  1:0 
3-4 Kuschhov, Mohammed Matz, Kai-Olaf 12:10  11:4  12:10      3:0  1:0 
4-3 Rosenberg, Roman Lohse, Hartmut 11:7  11:5  11:13  6:11  9:11  2:3  0:1 
5-6 Rosenberg, Boris Günther, Patrick 11:6  12:10  9:11  11:7    3:1  1:0 
6-5 Eberhardt, Jakob Hagemann, Marius 9:11  5:11  11:4  8:11    1:3  0:1 
1-1 Golshahi, Siawash Janasek, Tomas 11:6  5:11  12:14  6:11    1:3  0:1 
2-2 Broda, Vladislav Sternal, Frank 11:4  11:8  5:11  6:11  11:4  3:2  1:0 
3-3 Kuschhov, Mohammed Lohse, Hartmut 11:8  11:4  11:7      3:0  1:0 
4-4 Rosenberg, Roman Matz, Kai-Olaf              
5-5 Rosenberg, Boris Hagemann, Marius              
6-6 Eberhardt, Jakob Günther, Patrick              
 
D1-D1 Broda, Vladislav

Rosenberg, Roman

Sternal, Frank

Lohse, Hartmut

             
  Bälle: 502:448  31:19 9:3

 

Quelle: dttb.click-tt.de

 

ttc-schwalbe_borsum_04.jpg
Siawash Golshahi gegen Tomas Janasek (Aktuelles iPhone “Handy” Foto: Wolfgang Sasse

 

 

ttc-schwalbe_borsum_05.jpg
Das Spiel endete verdient nach rund drei Stunden mit 9:3 für den TTC Schwalbe Bergneustadt. (Aktuelles iPhone “Handy” Foto: Wolfgang Sasse)

 

 


 

Weitere Beiträge aus unserem Archiv bei NEWS-on-Tour...

 




06 1872 · 07 2 · # Montag, 11. Dezember 2017