Teilen auf...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on PinterestShare on LinkedInPrint this pageEmail this to someone


Die Staatsanwaltschaft Köln und Polizei Köln geben bekannt: Am Mittwochnachmittag 15.03.2017 ist ein Mann (53) in Köln-Mülheim in Folge eines Schlages ins Gesicht lebensgefährlich verletzt worden. Die Polizei Köln hat einen Tatverdächtigen (43) vor Ort vorläufig festgenommen. Nach ersten Ermittlungen gerieten der 53-Jährige und sein Bekannter an der Stadtbahnhaltestelle am Wiener Platz in zunächst verbale Streitigkeiten. Im Verlauf der Auseinandersetzung schlug der 43-Jährige seinem Kontrahenten in das Gesicht, sodass dieser zu Boden stürzte. Ein eingesetzter Notarzt stellte vor Ort lebensgefährliche Schädelverletzungen fest. Symbolbild: © ´Der Sasse´ alias Christian Sasse [ Foto+TV Agentur NTOi.de ] Redaktionelle Fotoanfragen gerne telefonisch an 0171-6888777 oder per Email: cs@ntoi.de   

Die alarmierten Beamten nahmen den Angreifer vorläufig fest. Zurzeit wartet der Polizeibekannte auf den Termin beim Haftrichter. Die Kriminalpolizei Köln ermittelt in dem Fall zu dem gegen vermeintliche Verstöße gegen das Arzneimittelgesetz.

Quelle: Polizeipräsidium Köln
.

 

 

Weitere Beiträge aus unserem Archiv bei NEWS-on-Tour...

 




06 943 · 07 2 · # Samstag, 23. September 2017