Teilen auf...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPrint this pageEmail this to someone


Am frühen Sonntagmorgen 19.03.2017 hat die Polizei Köln in der Innenstadt nach einer Schlägerei den Privilege Club Cologne durchsucht und dabei Waffen und Schlagwerkzeuge sichergestellt. Nach zugespielten Informationen von NEWS-on-Tour handelt es sich um: vier Eisenstangen, zwei Holzlatten, zwei Baseballschläger, ein paar Pfeffersprays und diversem Kleinkram, wie ein Hammer, das hinter der Theke gefunden wurde. Das “Waffenarsenal” wurden sichergestellt. Warum diese dort lagerten ist nicht bekannt. Ein 21-jähriger Angestellter (21) hatte zuvor vier Gäste (18-24) mit einem Baseballschläger verletzt. Gegen 05:15 Uhr hatten Türsteher das Quartett nach einem Streit mit anderen Gästen des Lokals auf der Weyerstraße verwiesen. Im Ausgangsbereich soll der Mitarbeiter laut Zeugenaussagen plötzlich mehrfach zugeschlagen haben. Die Verwiesenen flüchteten auf die Straße und verständigten die Polizei. Beim Eintreffen der ersten Streifenwagen war der Bewaffnete zunächst nicht aufzufinden. Rettungskräfte der Feuerwehr versorgten die Verletzten, die zum Teil Platzwunden im Kopfbereich erlitten hatten. Symbolbild: Foto+TV Agentur NTOi.de – Redaktionelle Fotoanfragen gerne telefonisch an 0171-6888777 oder per Email: cs@ntoi.de 

Die Polizisten forderten Verstärkung an und durchsuchten mit Präsenzkräften einer Einsatzhundertschaft die Diskothek. Neben dem Tatverdächtigen fanden die Beamten im Thekenbereich vier Eisenstangen, zwei Holzlatten, zwei Baseballschläger, zwei Pfeffersprays, ein Messer, einen Nothammer und ein Paar Quarzhandschuhe und stellten diese sicher. Sie schrieben eine Strafanzeige wegen gefährlicher Körperverletzung. Die Ermittlungen dauern an.

Quelle: Polizeipräsidium Köln
.

 


 

Weitere Beiträge aus unserem Archiv bei NEWS-on-Tour...

 




06 1798 · 07 3 · # Samstag, 18. November 2017