Teilen auf...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on PinterestShare on LinkedInPrint this pageEmail this to someone


Am Dienstagabend 04. 04.2017 meldeten sich bei der Polizeileitstelle mehrere Bürger aus Bergneustadt, die in den Abendstunden Anrufe von angeblichen Polizeibeamten erhalten hatten. Im Display der Angerufenen erschien dabei die Telefonnummer 02261 110. Die meisten Melder handelten genau richtig und beendeten das Gespräch sofort. Denn die bei den Anrufen angezeigte Rufnummer ist manipuliert. Sollten Sie von der Polizei angerufen werden, erscheint im Display nie die Notrufnummer 110! Genauso wenig können Sie sich auf die angezeigten Nummern von tatsächlich existierenden Dienststellen verlassen – auch diese können gefälscht sein und werden von Betrügern gerne bei ihren Anrufen genutzt. Symbolbild: © ´Der Sasse´ alias Christian Sasse [ Foto+TV Agentur NTOi.de ] Redaktionelle Fotoanfragen gerne telefonisch an 0171-6888777 oder per Email: cs@ntoi.de 

Im Zweifel erkundigen Sie sich bei Ihrer örtlichen Polizei und nutzen dazu die allgemein bekannten Rufnummern. Was die Anrufer in den jetzigen Fällen genau im Schilde führten, konnte bislang nicht geklärt werden. Die Masche wird aber seit einiger Zeit genutzt, um gutgläubigen und zumeist älteren Menschen vorzugaukeln, dass ihr Vermögen in Gefahr sei. Betrüger schaffen es leider immer wieder, dass verunsicherte Menschen Geld oder Wertgegenstände angeblichen Polizeibeamten übergeben oder Überweisungen auf angeblich „sichere“ Konten der Polizei veranlassen. Lassen Sie sich nicht täuschen und warnen Sie auch ihre Angehörigen!

Quelle: Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis / Oberberg
.

 

 

Weitere Beiträge aus unserem Archiv bei NEWS-on-Tour...

 




06 1569 · 07 4 · # Dienstag, 26. September 2017