Teilen auf...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPrint this pageEmail this to someone

Am 15.04.07, um 13.40 Uhr befuhr ein 28-jähriger Kradfahrer innerhalb einer Gruppe von zwei weiteren Kradfahrern die Bundestrasse 55 in Engelskirchen aus Richtung Ründeroth kommend in Richtung Engelskirchen-Hardt. Beim Durchfahren einer Rechtskurve, in deren Verlauf sich ein Bahnübergang befindet, geriet der 28-jährige mit seinem Motorrad in den Gegenverkehr und prallte dort mit einem PKW einer 38-jährigen Fahrzeugführerin zusammen.

 

Durch die Kollision wurde der Kradfahrer so schwer verletzt, dass er noch an der Unfallstelle verstarb. Die Beamten wurden bei der Unfallaufnahme durch ein Vermessungsteam des Landeskriminalamtes unterstützt. Beide beteiligten Fahrzeuge stellte die Polizei sicher. Es entstand hoher Sachschaden. Die Bundestrasse 55 blieb bis 17.00 Uhr voll gesperrt.

 


 

Weitere Beiträge aus unserem Archiv bei NEWS-on-Tour...

 




06 1211 · 07 2 · # Donnerstag, 14. Dezember 2017