Teilen auf...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on PinterestShare on LinkedInPrint this pageEmail this to someone


Am Sonntagnachmittag wurde die Polizei Soest zu einem außergewöhnlichen und tierischen Einsatz gerufen. Im Kurpark waren offensichtlich drei junge Eichhörnchen aus einem Nest im Baum gefallen. Die noch sehr kleinen Nager kamen aus eigener Kraft nicht wieder in den Baum. Die Teilnehmer eines Festes hatten Sonnenschutz aus Kartons und kleine Trinkschalen mit Wasser für die niedlichen Tiere aufgestellt. Außerdem sperrten Sie den Bereich ringsum mit Absperrband ab. Alle hofften darauf, dass die Mutter ihre Jungen am Abend, wenn Ruhe im Kurpark einkehrt, wieder ins Nest holt. Symbolbild: Der Sasse alias Christian Sasse [ Foto+TV Agentur NTOi.de ] Redaktionelle Fotoanfragen gerne telefonisch an 0171-6888777 oder per Email: cs@ntoi.de

.
Nach 18:00 Uhr waren die Tiere dann nicht mehr auf der Rasenfläche. Die Mutter wird wahrscheinlich die Kleinen wieder eingesammelt haben. Für die Polizei gab es trotz Alarmierung eher weniger zu tun.

Quelle: Kreispolizeibehörde Soest
.

 

 

Weitere Beiträge aus unserem Archiv bei NEWS-on-Tour...

 




06 456 · 07 5 · # Dienstag, 25. April 2017