Teilen auf...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on PinterestShare on LinkedInPrint this pageEmail this to someone


Mit etwa 330 Beamten ging die Polizei im Oberbergischen Kreis am Dienstagmorgen 25.04.2017 in einer groß angelegten Razzia gegen eine mutmaßliche Bande von Rauschgifthändlern vor. Insgesamt 23 Objekte in Gummersbach, Bergneustadt, Wiehl und Reichshof, sowie jeweils ein Objekt in Kierspe und Gelsenkirchen sind von der Polizei zeitgleich durchsucht worden. Den Durchsuchungen lagen intensive Ermittlungen über einen Zeitraum von etwa 1,5 Jahren zu Grunde. 16 Männer im Alter zwischen 17 und 48 Jahren nahm die Polizei dabei fest. Symbolbild: © ´Der Sasse´ alias Christian Sasse [ Foto+TV Agentur NTOi.de ] Redaktionelle Fotoanfragen gerne telefonisch an 0171-6888777 oder per Email: cs@ntoi.de 

Gegen acht von ihnen lagen bereits Haftbefehle vor. Sie werden am heutigen Tag noch dem Haftrichter vorgeführt. Bei den acht vorläufig festgenommenen Personen prüfen Staatsanwaltschaft und Polizei gegenwärtig, ob auch gegen diese Personen ein Haftbefehl beantragt wird. Bei den Durchsuchungen stellten die Beamten unter anderem Rauschgift, Handys, Computer und Bargeld sicher. Die Bearbeitung und Auswertung der heutigen Durchsuchungsaktion wird noch einige Zeit in Anspruch nehmen. Über die Ergebnisse werden Sie in den nächsten Tagen ausführlicher informiert.

Quelle: Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis / Oberberg
.

 

 

Weitere Beiträge aus unserem Archiv bei NEWS-on-Tour...

 




06 5303 · 07 2 · # Freitag, 21. Juli 2017