Teilen auf...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on PinterestShare on LinkedInPrint this pageEmail this to someone


Im grünem Osten vom Essen wollte ein Ehepaar am Abend des 10.05.2017 den Rasen mähen. Das Vorhaben scheiterte, als sie ein etwa 20 Zentimeter langes Etwas, das sich augenscheinlich auf der Rasenfläche bewegte, als Schlange identifizierten. Ängstlich alarmierten sie die Feuerwehr. Die Kollegen der nahe gelegenen Feuerwache in Steele dursuchten den Garten sehr gründlich. Eine Schlange fanden sie nicht. Symbolbild: Der Sasse alias Christian Sasse [ Foto+TV Agentur NTOi.de ] Redaktionelle Fotoanfragen gerne telefonisch an 0171-6888777 oder per Email: cs@ntoi.de

Des Rätsels Lösung könnte allerdings ein alter Schnürsenkel gewesen sein, der auf der Wiese lag. „Wir haben schon etwas geschmunzelt“, gab der Einsatzleiter zu Protokoll. Er konnte die ängstliche Anruferin beruhigen. Ob der Rasenmäher anschließend noch zum Einsatz kam, ist nicht protokolliert.

Quelle: Feuerwehr Essen
.

 

 

Weitere Beiträge aus unserem Archiv bei NEWS-on-Tour...

 




06 597 · 07 11 · # Freitag, 26. Mai 2017