Teilen auf...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on PinterestShare on LinkedInPrint this pageEmail this to someone


Der Easyjet Ferienflieger (Flug 2346) von Ljubjana (Slowenien) nach London (Großbritanien) musste aufgrund eines Terror Verdachts auf dem Flughafen Köln/Bonn am Samstagabend 10.06.2017 um 18:15 Uhr notlanden. Von Christian Sasse – 10 Maschinen mussten wegen der Terrorwarnung umgeleitet werden. 20 weitere Fluge gingen mit Verspätungen an den Start. Ein Gespräch unter Passagieren mit „terroristischen Hindergrund“ wurde an Board der Easyjet Maschine von einem Passagier und an die Crew gemeldet. Es soll das Wort „Bombe“ und oder „Sprengstoff“ gefallen sein. Außerdem wurde ein verdächtiger Rucksack gemeldet. Der Kapitän entschied sich für eine Notlandung in Köln. Foto/Video: Dirk Spelsberg [ Foto+TV Agentur NTOi.de ] Redaktionelle Fotoanfragen gerne telefonisch an 0171-6888777 oder per Email: mailto:cs@ntoi.de

Riesen Trubel am Flughafen Köln/Bonn. Nicht ein „herrenloser Koffer“ wir unser Leserreporter Dirk Spelsberg im Video sagt, sondern ein verdächtiger Rucksack an Board der Easyjet Maschine wurde sichergestellt und gesprengt. Laut Augenzeugen hörte man die Detonation kilometerweit. Die 151 Passagiere der Easyjet Maschine wurden mit Bussen ins Flughafengebäude gefahren und mussten sich vorher einer Kontrolle unterziehen.  Erst wurden gemeldet das sich zwei verdächtige Personen in Haft befinden. Später wurde eine dritte Person noch „nachgemeldet“. Aus ermittungstaktischen Gründe wird dazu zurzeit nicht mehr seitens der Bundespolizei erzählt. Ab 19:00 Uhr wurde der Flugbetrieb eingestellt. Um Mitternacht lies der Polizeisprecher verlauten das der Flugverkehr wieder aufgenommen wird…

Update: Unser Leserreporter Dirk Spelsberg war selbst auf dem Weg mit den Flieger von Köln (CGN) nach Mallorca (PMI). Er ist nun um 02:00 Uhr auf dem Rückweg mit dem Taxi nach Hause. Alle Flüge nach Spanien wurden gecancelt und werden voraussichtlich im Laufe des Vormittags wieder aufgenommen.

NEU! Deine NEWS aus der Stadt Köln regionalisiert im Netz!
www.NEWS-Koeln.de

+++ Leser-Video vom Flughafen Köln/Bonn 

Flughafen Köln/Bonn (CGN) Rucksack gesprengt! Terrorverdacht!  – Video: Dirk Spelsberg

YouTube Direktlink:  https://youtu.be/4ERosYgWqYY –  Video bitte in HD ansehen! Play Button drücken und am Zahnrädchen Qualität auf 720/1080 HD stellen

Untersuchungen laufen weiter…

Die Polizei Köln forderte überörtlich Diensthunde an, um die gesamte Maschine vorsorglich nach weiteren verdächtigen Gegenständen zu durchsuchen. Die Untersuchung des verdächtigen Rucksacks ist ebenfalls noch nicht abgeschlossen.Aufgrund der außerplanmäßigen Landung und der folgenden Polizeimaßnahmen war der Flugbetrieb über mehrere Stunden massiv beeinträchtigt. Die Ermittlungen wegen des Verdachts der Vorbereitung einer schweren staatsgefährdenden Gewalttat dauern an.
.

 

 

Weitere Beiträge aus unserem Archiv bei NEWS-on-Tour...

 




06 3872 · 07 4 · # Donnerstag, 19. Oktober 2017