Teilen auf...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on PinterestShare on LinkedInPrint this pageEmail this to someone


Am Montagmorgen 12.06.2017 hat ein Lkw-Fahrer (59) auf der Bundesautobahn 57 bei Köln in der Anschlussstelle Bilderstöckchen rund 100 Getränkekisten mit Kölsch verloren. Die Ausfahrt war bis etwa 12:00 Uhr gesperrt. Gegen 08:30 Uhr war der 59-Jährige war mit seinem Sattelzug auf der A 57 in Richtung Köln unterwegs. In der Kurve der Ausfahrt kippten die auf Europaletten gestapelten Kisten um, durchschlugen die Anhänger-Plane und fielen auf die Fahrbahn. Ein Teil der Glasflaschen ging dabei zu Bruch. Symbolbild: © ´Der Sasse´ alias Christian Sasse [ Foto+TV Agentur NTOi.de ] Redaktionelle Fotoanfragen gerne telefonisch an 0171-6888777 oder per Email: cs@ntoi.de

Polizeibeamte sperrten die Ausfahrt. Mitarbeiter der Autobahnmeisterei Köln und des Transportunternehmens bargen die verlorene Ladung und reinigten die Fahrbahn. Die Beamten leiteten gegen den Fahrer ein Ordnungswidrigkeitenverfahren wegen Verstoßes gegen Vorschriften der Ladungssicherung ein.

NEU! Deine NEWS aus der Stadt Köln regionalisiert im Netz!
www.NEWS-Koeln.de

Quelle: Polizeipräsidium Köln

.

 

 

Weitere Beiträge aus unserem Archiv bei NEWS-on-Tour...

 




06 632 · 07 2 · # Freitag, 18. August 2017