Teilen auf...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPrint this pageEmail this to someone

Am Dienstagnachmittag, gegen 16.30 Uhr, befuhr ein 12-Jähriger mit einem Kleinkraftrad (Motocrossmaschine) einen Waldweg im Bereich Wiehl-Linden. Dabei kam er von dem Weg ab und prallte vor einen Baum. Er wurde mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht, welches er jedoch nach einer ambulanten Behandlung wieder verlassen konnte.

 

An der Maschine entstand kein Schaden. Die auch für das Befahren von öffentlichen Waldwegen erforderliche Fahrerlaubnis konnte der 12-Jährige natürlich nicht aufweisen. Ermittlungen ergaben, dass der Junge seit drei Jahren Motocross fährt und zur Unfallzeit unter Aufsicht seiner Eltern auf dem Waldweg trainierte.

 


 

Weitere Beiträge aus unserem Archiv bei NEWS-on-Tour...

 




06 1246 · 07 3 · # Dienstag, 12. Dezember 2017