Zum Themenabend der FDP Bergneustadt waren türkische Männer und einige türkische Frauen erschienen, die ihre Vorstellung von einem Wiederaufleben des Ausländerbeirates darlegten und sachlich, aber zum Teil kontrovers diskutierten.

 

Die neun in Bergneustadt existierenden türkischen Vereine sind in der deutschen Bevölkerung so gut wie unbekannt. Ihre Vielzahl mag ein Versuch sein, den vielfältigen Anliegen gerecht zu werden, die eventuell gebündelt in einem Gremium wie einem Integrationsbeirat (oder Ausländerbeirat wie ein solches Gremium vor Jahren hieß) offener und effektiver erarbeitet werden könnten.

 

Gerade diese Offenheit wird im Zusammenleben von Deutschen und Türken durch die Sprachbarriere weitgehend verhindert. Vorurteile verfestigen sich. Im Bemühen, diese Offenheit zu fördern, sollten diese Vereine sich der Öffentlichkeit vorstellen, beispielsweise im Amtlichen Mitteilungsblatt der Stadt. Die vielfältigen Versuche und Bemühungen um Gemeinsamkeit dürfen allerdings auch nicht übersehen werden. Ein herausragendes Beispiel dafür ist die deutsch-türkische Fraueninitiative mit Claudia Hillnhütter und Nihan Karababa.

 

Niemand erwartet die Assimilation türkischer Mitbürger, wohl aber ihre Integration. Dazu gehört ganz wesentlich ihre Bereitschaft, alle ihre Aktivitäten auf deutschem Boden nur im Einklang mit den deutschen Gesetzen auszuüben. Die doppelte Staatsbürgerschaft, die zwar nicht rechtens ist, aber dennoch in vielen Fällen erworben wurde, dürfte dabei auch zum Thema werden. Christian Hoene als stellvertretender Vorsitzender der FDP Bergneustadt ließ erkennen, dass die FDP unter dieser Voraussetzung Wünsche der türkischen Mitbürger unterstützt.

 

Quelle: Rolf-Theo Jansen, Schriftführer, FDP Bergneustadt

 


Türkiye!! Passend zu diesem Thema weißen wir darauf hin das AB SOFORT auf NEWS-on-Tour.de und damit auch auf den regionalen Seite wie u. a.  NEWS-Oberberg.de  alle Beiträge in Türkisch verfügbar sind. Dazu einfach in jedem Bericht (auch rückwirkend!) auf die türkische Flagge im rechten Rahmen (oberer Bereich) klicken!!

 


Sind Sie/Bist Du bei facebook?

NEWS-on-Tour würde sich sehr über ein "Gefällt mir" freuen. Offizielle Facebookseite unter:
http://www.facebook.com/NEWSonTour