Teilen auf...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPrint this pageEmail this to someone

“Dirty Harry” als Aushilfsmoderator! Wie kam es dazu? Harald Schmidt bot sich in seiner Sendung zum Spaß als Urlaubsvertretung für das “Heute-Journal” an. Jetzt nahm ihn das ZDF beim Wort! “Dirty Harry” ging der ARD quasi für einen Abend “fremd”. Er wechselte somit ins “seriöse Nachrichtenfach!” (v.l.n.r.: Claus Kleber (51), Harald Schmidt (49) und Gundula Gause.) Fotos: Carmen Sauerbrei/ZDF

  

Mainz – Der Late-Night-Talker der ARD Harald Schmidt dufte am letzten Donnerstagabend im ZDF das “Heute-Journal” moderieren. Unter der Aufsicht von Frontmann und Redaktionsleiter Claus Kleber ging’s diesmal wirklich “seriös zur Sache!” Allerdings nur für diesen einen Abend versicherte das ARD. (Video am Ende des Artikels!)

 

 

 Schmidts ZDF-Engagements wird ihm nicht übel genommen. Nach Angaben eines ARD-Sprechers: “Das kann er ruhig machen. In seinem Vertrag seht lediglich, dass er kein ähnliches Format wie “Harald Schmidt” machen dürfe!”

 

 

 

Nur wenige Minuten dauerte der Gastauftritt des Entertainers. Schmidt wirkte ein wenig verkrampft. Insgesamt war der Auftritt sehr kurz! “Dirty Harry” beschränkte sich lediglich auf die Ansage eines Beitrages “Die Hochstapler” von Sabine Schulze, sowie die Abmoderation, bei der er offensichtlich das Thema der nachfolgenden Sendung nicht mehr parat hatte 🙂

 

 


 

Weitere Beiträge aus unserem Archiv bei NEWS-on-Tour...

 




06 1248 · 07 3 · # Freitag, 15. Dezember 2017