Teilen auf...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on PinterestShare on LinkedInPrint this pageEmail this to someone


Der VfL Gummersbach steht am heutigen Freitag 15.09.2017 vor einer großen Aufgabe. Die Oberberger empfangen mit den Rhein-Neckar Löwen den amtierenden Meister. Um 19:30 Uhr wird das Spiel in der Gummersbacher SCHWALBE arena angepfiffen. Die Mannheimer sind mit 4:2 Punkten erfolgreich in die Saison gestartet, auch wenn die Löwen  zwei Punkte gegen starke Flensburger liegen lassen mussten. Die Mannschaft habe die  Niederlage schnell abgehakt und sich auf Wiedergutmachung fokussiert, erklärte Sportdirektor Oliver Roggisch. Mit Gudjon Valur Sigurdsson, Patrick Groetzki oder Kapitän Andy Schmidt werden am Freitag viele namhafte Spieler die Halle betreten. Archivbilder: © ´Der Sasse´ alias Christian Sasse [ Foto+TV Agentur NTOi.de ] Redaktionelle Fotoanfragen gerne telefonisch an 0171-6888777 oder per Email: cs@ntoi.de

NEU! Deine NEWS aus der Stadt Gummersbach regionalisiert im Netz!
www.Gummersbach.NEWS-Oberberg.de

 


Das Team um Trainer Nicolaj Jacobsen setzt sich auch in diesem Jahr hohe Ziele: Ende der Saison wollen sie mindestens Platz drei erreichen und sich damit erneut für die Champions League qualifizieren. Momentan stehen die Löwen allerdings nur auf Tabellenplatz sechs. Am Freitag sind zwei Punkte für die Löwen also ein Muss.

 


Auch der VfL Gummersbach könnte nach der knappen Niederlage am Samstag zwei Punkte gebrauchen. Nachdem die Löwen die GWD Minden am vergangenen Donnerstag mit 37:22 aus der Halle warfen, muss sich Gummersbach allerdings auf ein schweres Spiel gefasst machen. Um mithalten zu können müssen die Gummersbacher Fehler so gut es geht minimieren, erklärt Sportdirektor Christoph Schindler: „Erstmal müssen wir vor allem im Angriff zulegen und Fehlwürfe sowie technische Fehler vermeiden. Wenn wir es schaffen, das Spiel offen zu gestalten, können wir die  Löwen auch als Außenseiter ärgern. Wichtig ist, dass wir möglichst wenig Gelegenheiten für Tempogegenstöße zulassen, um die starken Außenspieler nicht zum Zug kommen zu lassen.“

Auch die Statistik zeigt, wie schwer die Aufgabe am für die Gummersbacher werden könnte. Der letzte Sieg gegen die Löwen liegt fünf Jahre zurück.

 

Quelle: Sebastian Glock, VfL Gummersbach
.

 

 

Weitere Beiträge aus unserem Archiv bei NEWS-on-Tour...

 




06 427 · 07 2 · # Mittwoch, 20. September 2017