Teilen auf...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPrint this pageEmail this to someone


Am Donnerstagabend den 19.10.2017 ist ein Senior (67) aus Köln  im Stadtteil Höhenberg Opfer eines Raubüberfalls geworden. Drei Unbekannte bedrohten den Rentner mit einer Waffe. Nach derzeitigem Ermittlungsstand klingelten gegen 19:00 Uhr drei Männer an der Wohnungstür des späteren Geschädigten in der Burgstraße. Mit Öffnen der Tür richteten die Angreifer die Schusswaffe auf den älteren Herrn und drängten ihn in seine Wohnung zurück. Während einer der Täter den Wehrlosen weiterhin bedrohte, durchsuchten seine Komplizen die Zimmer. Mit einer Schmuckschatulle und Bargeld im fünfstelligen Bereich flüchtete das Trio in unbekannte Richtung. Symbolbild: © Foto+TV Agentur NTOi.de – Redaktionelle Fotoanfragen gerne telefonisch an 0171-6888777 oder per Email: cs@ntoi.de

Das Opfer beschreibt die drei Männer als circa 30 Jahre alt und etwa 1,70 Meter groß. Alle drei sollen muskulös sein und südländisch aussehen. Zwei der Angreifer sollen Bartträger sein. Der Bewaffnete soll mit einem schwarzen Jogginganzug bekleidet gewesen sein.

Die Polizei Köln sucht Zeugen, die sich zum Tatzeitpunkt im Bereich der Burgstraße aufgehalten und verdächtige Feststellungen gemacht haben. Hinweise nimmt das Kriminalkommissariat 14 unter der Rufnummer 0221-2290 oder per E-Mail an poststelle.koeln@polizei.nrw.de entgegen.

NEU! Deine NEWS aus der Stadt Köln regionalisiert im Netz!
www.NEWS-Koeln.de

Quelle: Polizeipräsidium Köln

.

 


 

Weitere Beiträge aus unserem Archiv bei NEWS-on-Tour...

 




06 767 · 07 4 · # Freitag, 17. November 2017