Teilen auf...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPrint this pageEmail this to someone

mattias_ekström_dtm07_01_0448.jpg

Mattias Ekström (Schweden), der Meister von 2004 siegt durch eine guten Leistung und einer erfolgreichen Boxenstrategie vor 101.000 Zuschauern bei strahlendem Sonnenschein und sommerlichen Temperaturen. Fotos: Dirk Birkenstock [ Fotoagentur NTOi.de ]

 

Hockenheim – Das seit dem Jahr 2000 ausgetragene Deutsche Tourenwagen Masters (DTM) ist der Nachfolger der Ende 1996 eingestellten Deutschen Tourenwagen Meisterschaft bzw. der internationalen Version ITC. Seit dem Comeback im Jahr 2000 stehen die drei Buchstaben DTM nicht mehr für Deutsche Tourenwagen Meisterschaft, sondern für Deutsche Tourenwagen Masters.

 

„Im Rahmen einer so genannten „Meisterschaft“ ist laut Automobil-Weltverband FIA jedoch nur ein Auslandrennen erlaubt.“ Da die DTM aber auch öfters auf Rennstrecken im nahen Ausland wie in Österreich oder Belgien fahren wollte, nannte man die DTM von einer Meisterschaft in ein Masters um.

 

bruno_spengler_dtm07_01_0841.jpg

 

Bruno Spengler (Kanada) strahlte am Samstag mit der Sonne um die Wette: Pole-Position mit der neuen C-Klasse zum Saisonauftakt.

 

mika_haekkinen_dtm07_01_0819.jpg

 

Während Mika Häkkinen (Finnland) nur der siebte Startplatz blieb. Trotzdem stellte er sich gutgelaunt den Fragen des Interviewers bei der öffentlichen Interviewrunde von Mercedes Benz vor vielen interessierten Fans

 

dtm07_01_0970.jpg

Offenes Fahrerlager in der DTM und tausende Fans nutzten die Gelegenheit

 

dtm07_01_0973.jpg

 

…auch mal einen DTM-Boliden aus der Nähe zu betrachten oder für ein Foto davor zu posieren.

 

reamon_dtm07_01_0904.jpg

 

Vor dem Rennen gab es dann noch Gelegenheit zum “Pitwalk” (ein Gang durch die Boxengasse) um sich Reamon, die auf einer Bühne über der Boxengasse einen Live-Autritt absovierten, anzusehen…

 

luhr_boxengasse_dtm07_01_0913.jpg

 

…und dabei einen Blick in die Boxen hinein zu werfen. Hier wird das Auto von Lukas Luhr (Deutschland) auf das Rennen vorbereitet…

 

playboy_dtm07_01_0943.jpg

 

…während nebenan bei Christian Abt (Deutschland) die Bunnys seines Sponsors posierten.

 

spengler_boxengasse_dtm07_01_0960.jpg

 

Letzte Handgriffe an der neuen C-Klasse von Bruno Spengler

 

fahrerpraesentation_dtm07_01_0999.jpg

 

Kurz vor dem Start dann die Fahrervorstellung, in Cabriolets präsentieren sich die Fahrer den Fans, hier die neuen Audi-Piloten Lukas Luhr und Mike Rockenfeller (Deutschland).

 

startaufstellung_dtm07_01_1036.jpg

 

Ein Blick in die Startaufstellung: Spengler (vorne rechts) vor Martin Tomczyk (Deutschland)

 

start_spengler_dtm07_01_1074.jpg

 

Schlechter Start für Spengler, Paul di Resta (Großbritannien), die Überraschung mit seinem dritten Platz im Qualifying in seinerm 2005-er Mercedes, kann an ihm vorbeigehen. Auch Ekström kann sich auf der Innenbahn noch vorbeischieben.

 

martin_tomczyk_dtm07_01_0413.jpg

 

In Führung liegt Martin Tomczyck, doch das Rennen sollte nur bis zur zweiten Kurve dauern…

 

tom_kristensen_dtm07_01_0450.jpg

 

…Tom Kristensen drehte sich mit seinem Auto, schoß quer zurück auf die Fahrbahn und…

 

alexandre_premat_dtm07_01_0619.jpg

 

…Alexandre Primat (Frankreich) und …

 

susie_stoddart_dtm07_01_0630.jpg

 

Susie Stoddart (Großbritannien) torpedierten das quer auf der Fahrbahn stehende Fahrzeug von Kristensen…

 

adam_carroll_dtm07_01_0488.jpg

 

…auch Adam Carroll (Großbritannien) wurde in den Unfall verwickelt.

 


 

www.dtm.com meldet: Glück im Unglück. Zwei schnelle Schutzengel hatten die Audi-Fahrer Tom Kristensen und Alexandre Prémat in Hockenheim an Bord: Der schwere Unfall in der ersten Rennrunde, in welchen neben Kristensen und Prémat auch Adam Carroll und Susie Stoddart verwickelt waren, blieb weitestgehend ohne Folgen für die Beteiligten.


 

Kristensen hatte sich eingangs der “Parabolika” in Folge einer leichten Berührung gedreht und war von mehreren nachfolgenden Fahrzeugen mit hoher Geschwindigkeit torpediert worden. Während Carroll den Unfall völlig unverletzt überstand, mussten Kristensen und Prémat am Unfallort ärztlich versorgt werden. Beide wurden anschließend ins Medical Center an der Rennstrecke und zu genaueren Untersuchungen in Krankenhäuser gebracht. “Mir geht es gut, nur mein Kopf brummt gewaltig”, sagte Tom Kristensen am frühen Abend. “Heute hat sich einmal mehr ausgezahlt, dass unsere Autos so sicher sind.” Bei Le Mans-Rekordsieger Tom Kristensen wurden lediglich Prellungen festgestellt.

 

dtm07_01_0872.jpg


Alexandre Prémat zog sich einen Lendenwirbelriss zu, was jedoch nach Auskunft der Ärzte ohne Folgeschäden bleiben wird. Dennoch wird der Franzose mehrere Wochen ausfallen.

Dass der Unfall keine schwerwiegenderen Folgen hatte, verdanken beide Audi Piloten dem extrem hohen Sicherheitsstandard in der DTM. Die Sicherheitszellen beider Fahrzeuge blieben intakt. Der Frontalaufprall von Alexandre Prémat erfolgte mit 158 km/h. Soweit http://www.dtm.com/

 

Das Rennen wurde mit einiger Verspätung wieder aufgenommen, allerdings blieb jetzt keine Zeit mehr die vorgesehenen 37 Runden zu fahren, da vorgesehen ist, dass ein DTM-Rennen maximal über 70 Minuten geht.

 

Nach Ablauf der 70 min. überquerte Mattias Ekström nach einer taktischen Meisterleistung die Ziellinie als erster vor seinem Team- und Markenkollegen Martin Tomczyk.

 


 

timo_scheider_dtm07_01_0453.jpg

 

Fast wäre der Dreifach-Sieg von Audi perfekt gewesen. Timo Scheider (Deutschland) wurde in der letzten Kurve von Bruno Spengler, der mit einem Fahrzeug bei dem die Servolenkung ausgefallen war kämpfte, getroffen und fiel dadurch auf den zehnten Platz zurück…

 

bruno_spengler_dtm07_01_0748.jpg

…während dieser als dritter über die Ziellinie fuhr, doch die Sportkommissare belegten ihn mit einer Zeitstrafe für diese Aktion und belegt (vorläufig) den 14. Platz.

 

spengler_mattheis_dtm07_01_1216.jpg

 

Sichtlich unzufrieden mit dem Urteil: Bruno Spengler, hier mit seinem Teammanager Hans-Jürgen Mattheis, nach dem Entscheid. Mercedes Benz hat hiergegen Berufung eingelegt, das Urteil steht noch aus.

 

daniel_la_rosa_dtm07_01_0418.jpg

 

Demnach ist Daniel la Rosa (Deutschland) in einer 2006-er C-Klasse dritter in der vorläufigen Wertung…

 

alexandros_margaritis_dtm07_01_0490.jpg

 

…gefolgt von Alexandros Margaritis (Griechenland), ebenfalls in einem 2006-er Mercedes.

 

jamie_green_dtm07_01_0435.jpg

 

Jamie Green (Großbritannien), konnte sich mit einer ähnlichen Strategie wie Ekström vom dreizehnten Startplatz aus, auf den sechsten Platz nach vorne fahren. Noch vor dem…

 

bernd_schneider_dtm07_01_1054.jpg

 

…amtierenden Meister Bernd Schneider kam er ins Ziel.

 

gary_paffett_dtm07_01_1115.jpg

 

Gary Paffett (Großbritannien), der Mercedes Formel 1 Testfahrer und DTM-Champion 2005, kam in seiner 2006-er C-Klasse als achter ins Ziel und erhält damit den letzten Meisterschaftspunkt.

 

Neunter wird dann Timo Scheider vor einem enttäuschenden…

 

mika_haekkinen_dtm07_01_0438.jpg

 

…Mika Häkkinen

 

lukas_luhr_dtm07_01_1059.jpg

 

mike_rockenfeller_dtm07_01_0452.jpg

Die DTM-Neulinge, Lukas Luhr (oben) und Mike Rockenfeller (unten), beide erfolgreiche Fahrer für Porsche, insbesondere in der American Le Mans Serie, kommen auf Platz 11 und 12 ins Ziel.

 

mathias_lauda_dtm07_01_0491.jpg

 

Mathias Lauda (Östereich), Sohn von Formel 1-Weltmeister Nicki Lauda kommt als dreizehnter ins Ziel…

 

vanina_ickx_dtm07_01_0478.jpg

 

…vor Vanina Icks (Belgien) 15., Tochter der Rennlegende Jacky Ickx

 

christian_abt_dtm07_01_0580.jpg

 

Christian Abt schied frühzeitig, nach einer Kollision mit Bernd Schneider, aus dem Rennen aus.

 

 

Ein Besuch im Fahrerlager lohnt sich immer…

 

dtm07_01_0815.jpg

 

…sei es um die nette Promotion für das Team in dem Christoph Langen, einer der erfolgreichsten deutschen Bobfahrer aller Zeiten, im Porsche Carrera Cup an den Start ging zu sehen,…

 

martin_brückl_dtm07_01_0856.jpg

 

…oder die netten Vertreterinnen des Sponsors von Porsche Fahrer Martin Brückl (Bildmitte).

 

dtm07_01_0860.jpg

 

Auch die Fans nahmen die Gelegenheit wahr sich mit solchen Schönheiten fotografieren zu lassen.

 


 

  • Verlinkungen auf diesem Artikel problemlos möglich. Wir würden uns über eine kurze Email freuen. Bitte teilen Sie uns mit “Wer” und von “Wo” verlinkt wird. Danke!!  
 


 

Weitere Beiträge aus unserem Archiv bei NEWS-on-Tour...

 




06 5267 · 07 2 · # Mittwoch, 13. Dezember 2017