Teilen auf...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPrint this pageEmail this to someone

Der Aufsichtsrat der VfL Handball Gummersbach GmbH hat in seiner gestrigen Sitzung nach ausgiebigen und sachlichen Diskussionen folgende Beschlüsse einstimmig gefasst: 



 

  • Daniel Narcisse hat einen gültigen Vertrag für die kommende Saison. Deshalb geht der VfL Gummersbach unverändert davon aus, dass Daniel bleibt. Sollten er und Chambéry auf einem Wechsel bestehen, ist der VfL bereit, im Zeitraum einer gesetzten Frist gegen die Zahlung einer üblichen und angemessenen Ablösesumme einem Wechsel zuzustimmen. Der VfL wird von dieser Linie nicht abweichen.

  • Um Planungssicherheit zu gewinnen und weiterhin Spitzenhandball spielen zu können, kann Alfred Gislason für die kommende Saison neben den bereits feststehen Neuzugängen Pungartik, Kuleschow und Jahn zwei weitere hochkarätige Rückraumspieler verpflichten. Alfred Gislason und der zukünftige Geschäftsführer Sport, François-Xavier Houlet, stellten zudem das sportliche Konzept für die nächsten Jahre vor. Dieses wurde vom Aufsichtrat zustimmend zur Kenntnis genommen. 

  • Die Firma Stadionwelt stellte das Konzept vor, bis zur Realisierung einer neuen Halle in Gummersbach alle Bundesligaspiele in Köln auszutragen. Es wurde von allen Teilnehmern für gut befunden. In den nächsten vier Wochen wird dieses Konzept weiter eingehend geprüft und auch durch externe Experten bewertet. Dann wird eine Entscheidung über die Spielorte fallen und vorgestellt.

    Alle Aufsichtsratmitglieder und die Geschäftsführung halten am Ziel fest, in Gummersbach eine Halle für ca. 5.000 Zuschauer zu realisieren. Alle Beteiligten werden das im Rahmen ihrer Möglichkeiten stehende tun, um dieses Ziel möglichst bald zu verwirklichen. 

  • Abschließend wurden die im Vorfeld der Aufsichtsratssitzung deutlich gewordenen Meinungsverschiedenheiten zwischen den Herren Kienbaum und Krämer nach einer intensiven Debatte vollständig ausgeräumt.

 

 

Stimmen: 

 

Jochen Kienbaum (Aufsichtsrat): “Wir haben gestern alle Punkte, in denen es zwischen uns Meinungsverschiedenheiten gab, offen angesprochen und uns nach intensiver Diskussion geeinigt. Wir werden an einem Strang ziehen. Hans-Peter Krämer und ich wollen in nächster Zeit auch gemeinsam vor die Mannschaft treten, um ihr diese Geschlossenheit zu demonstrieren. Jetzt können wir mit vereinter Kraft an der Zukunft des VfL Gummersbach weiter arbeiten.”

 

Hans-Peter Krämer (Vorsitzender des Aufsichtsrates): “Jochen Kienbaum und ich haben in der Aufsichtsratssitzung Klartext gesprochen. Es war ein zum Teil heftiger Austausch der Argumente, aber jetzt ist das Kriegsbeil begraben, und es gibt keine Dissonanzen mehr bezüglich der strategischen Ausrichtung des VfL Gummersbach. Alle handelnden Personen beim VfL haben erklärt, sich für die klar definierten gemeinsamen Ziele einzubringen. Ich bin sehr zuversichtlich, dass wir mit dem gesamten Team aus Aufsichtsrat, Geschäftsführung und Mannschaft die wirtschaftlichen und sportlichen Ziele erreichen werden.”

 

Stefan Hecker (Geschäftsführer): ” Beim Thema des Vertrags von Daniel Narcisse sind der Aufsichtsrat, Alfred Gislason, François-Xavier Houlet und ich einer Meinung: Daniels Vertag mit dem VfL Gummersbach ist gültig, womit wir davon ausgehen, dass Daniel Narcisse bleibt. Wenn er und Chambéry einen Wechsel wollen, wird eine angemessene Ablösesummer fällig. Dies werden wir ihnen auch in den nächsten Tagen offiziell unter Nennung einer Frist mitteilen.”

 

Zur weiteren sportlichen Planungssicherheit hat der Aufsichtsrat Alfred Gislason grünes Licht gegeben, seinen Kader für die nächste Saison mit zwei weiteren hochkarätigen Spielern auf den Positionen Rückraum Mitte und Rückraum links zu verstärken. Gespräche mit potenziellen Neuverpflichtungen laufen bereits. Außerdem hat Alfred Gislason sein sportliches Konzept für die nächsten Jahre vorgestellt, mit dem er neben gestandenen Profis auch auf die Einbindung junger deutscher und internationaler Talente setzt.

 


 

Weitere Beiträge aus unserem Archiv bei NEWS-on-Tour...

 




06 1130 · 07 2 · # Freitag, 8. Dezember 2017