Teilen auf...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPrint this pageEmail this to someone


Dürfen wir vorstellen? Sie heißt Giulia Siegel (43), kommt aus München, ist ein deutsches Model, sowie eine DJane, Fernsehmoderatorin und Schauspielerin. Außerdem ist die hübsche Blondine die Tochter des Komponisten und Musikproduzenten Ralph Siegel. Für den guten Zweck zog es Julia Anna Marina Siegel, wie sie eigentlich heißt, weit weg von der Münchner Schickeria, genauer gesagt in die Hornstrasse nach Köln für einen Auftrittt. Die Klamotten blieben dabei aber an… Bilder: © Foto+TV Agentur NTOi.de – Redaktionelle Fotoanfragen gerne telefonisch an 0171-6888777 oder per Email: cs@ntoi.de

NEU! Deine NEWS aus der Stadt Köln regionalisiert im Netz!
 www.NEWS-Koeln.de

Keine Star-Allüren! Die Münchnerin übernachtet sogar in der neunten Etage in der Hornstrasse, weil Sie kein extra Zimmer in der Stadt wollte.

 

„Feiern für einen guten Zweck” im Pascha Nightclub


Das Pascha ist ein Bordell in Köln. Es gehört zu den größten Laufhäusern Europas. Im Gebäude befindet sich auch der Pascha Nightclub, wo Giulia Siegel am Freitag 01.12.2017 als DJane auflegte. Von jedem Eintritt in Höhe von 35 Euro gingen 10 Euro an notleidende Kinder!

Der Spendenbetrag floss an das Dr. Ehmann Kinderhaus. Darin leben schwerst- und mehrfach behinderte Kinder, die aufgrund ihrer unterschiedlichen Behinderungen nicht oder nicht mehr in ihren Familien leben können. Das jüngste Kind im Kinderhaus ist erst 2 Jahre alt. Viele Kinder sind im mittleren Schulkindalter. Alle verbindet, dass ihr Leben von hohem medizinischem und pflegerischem Unterstützungsbedarf gekennzeichnet ist.

Ohne Hilfsmittel und Rund-um-die-Uhr-Betreuung können diese Kinder nicht leben. Im Dr. Ehmann Kindertiaus erhalten sie alle notwendigen Unterstützungsmaßnahmen. Eingebunden in eine familienähnliche Gemeinschaft wird die Persönlichkeit jedes Kindes im Rahmen der eigenen Entwicklungsmöglichkeiten gefördert und wertgeschätzt. 

 

Pascha-Hausmeister Harald Müller ersteigert Giulia Siegel 


Djane Giulia Siegel (43) und der Kölner Pascha-Hausmeister Harald Müller (52). Wie kam es zu der Liaison? Ganz einfach. Müller war Anfang des Jahres auf einer Benefiz-Veranstaltung in München. Dort konnte man für einen guten Zweck Promis für einen Auftritt ersteigern. Müller bot bei Giulia Siegel mit, weil er sie so sympatisch fand. Bei 4.700 Euro fiel der Hammer und der Kölner Pascha-Hausmeister bekam den Zuschlag. Anschließend wurden alle Formalitäten geklärt. “Solange ich mich nicht ausziehen muss, geht die Sache für mich in Ordnung”, lies Siegel noch in München verlauten. “Es ist schließlich für einen guten Zweck. Und solange das Geld bei den ankommt die es dringend benötigen bin ich dabei…” 

 


 

Weitere Beiträge aus unserem Archiv bei NEWS-on-Tour...

 




06 2276 · 07 9 · # Montag, 11. Dezember 2017