Teilen auf...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPrint this pageEmail this to someone

Heimbach – Bei einem Alleinunfall auf der Landesstraße 249 hat sich am Mittwochnachmittag ein Motorradfahrer so schwer verletzt, dass er durch einen Rettungswagen zur stationären ärztlichen Behandlung in ein Krankenhaus transportiert werden musste. Kurz nach 17.30 Uhr hatte der Kradfahrer, ein 23-Jähriger aus Nörvenich, das kurvige Teilstück der L 249 aus Richtung Abtei Mariawald kommend in Fahrtrichtung Gemünd befahren.

 

Im Verlauf einer scharfen Linkskurve kam er aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit nach rechts von der Fahrbahn ab und stürzte. In die für ihn notwendigen rettungsdienstlichen Maßnahmen war auch ein Hubschrauber mit eingebunden. Nach einer notärztlichen Untersuchung wurde der junge Mann mit Verdacht auf eine Schulterblattfraktur von der Unfallstelle gefahren. An seiner Maschine war nur sehr geringer Sachschaden entstanden.

 

Quelle: Polizei Düren

 


 

Weitere Beiträge aus unserem Archiv bei NEWS-on-Tour...

 




06 1174 · 07 2 · # Montag, 11. Dezember 2017