Teilen auf...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPrint this pageEmail this to someone

Heute Morgen wurde die Polizei gegen 05:00 Uhr zu einem Zimmerbrand nach Wiehl, Hauptstraße, gerufen. Hausbewohner hatten das Feuer zufällig entdeckt und Polizei sowie Rettungsdienst verständig. Sie selbst konnten das Haus rechtzeitig verlassen. Die Zimmereinrichtung in einem Raum im Erdgeschoss des Zweifamilienhauses hatte im vollen Ausmaß gebrannt.

 

Die Schadenshöhe beläuft sich auf etwa 25.000 Euro. Polizeiliche Ermittlungen ergaben, dass offensichtlich ein 56-jähriger Hausbewohner das Feuer in seinem Zimmer gelegt und das Haus anschließend verlassen hatte. Polizeibeamte nahmen ihn wenig später im Rahmen der eingeleiteten Fahndung im nahegelegenen Kurpark fest. Der geisteskranke Tatverdächtige wurde auf Antrag der Staatsanwaltschaft einem Gummersbacher Haftrichter vorgeführt. Dieser erließ einen Unterbringungshaftbefehl für die forensische Abteilung eines Landeskrankenhauses.

 

Quelle: Polizei Gummersbach

 


 

Weitere Beiträge aus unserem Archiv bei NEWS-on-Tour...

 




06 1078 · 07 2 · # Montag, 18. Dezember 2017