Teilen auf...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPrint this pageEmail this to someone

Am 1.Mai veranstalten MM-Event (in Zusammenarbeit mit dem Sportverein Haflinger Freunde Rheinland in Wiehl eine Pferde- und Kutschensegnung (wir berichteten bereits). Auf Grund der großen Nachfrage von Teilnehmern und Zuschauern ist entschieden worden vom “Alten Kurpark” in den großen Wiehlpark zu ziehen. Auch prominenter Besuch hat sich angekündigt.

 

  • *Achtung: Ortswechsel bei der Pferdesegnung am 1. Mai in Wiehl

 

In Zusammenarbeit mit dem Sportverein Haflinger Freunde Rheinland e.V. und dem Wiehler Reitverein MM-Event findet am 1.Mai in Wiehl die Pferde- und Kutschensegnung statt. Es war vorgesehen diese Veranstaltung im “Alten Wiehler Kurpark” zu organisieren. Aber wie die Veranstalter jetzt mitteilen, sei die Nachfrage von Teilnehmern und Zuschauern so groß, das man sich – in Zusammenarbeit mit der Stadt Wiehl – dazu entschlossen hat, die Pferdeveranstaltung im großen Wiehlpark durchzuführen . Um 12 Uhr wird der Wiehler Diakon Helmuth Knörzer mit Beteiligung der bekannten Reiter- & Jagdhornbläser Aggertal und der Gummersbacher Sängerin Katja Zimmermann die Pferde- und Kutschensegnung im Wiehlpark (neben der Minigolfanlage) durchführen.

 

Die beliebte gelbe oberbergische Postkutsche nimmt am 1.Mai wieder ihren Liniendienst zwischen Nümbrecht und Wiehl auf. Die zwei neuen bayerischen Kaltblütern Hans (9 J.) und David (5 J.) starten am Maifeiertag in die neue Saison und werden pünktlich zur Pferde- und Kutschensegnung im Wiehlpark dabei sein und den Segen entgegennehmen. Im Anschluss findet für alle interessierten Teilnehmer mit ihren Pferden eine geführte Ausfahrt bzw. ein Ausritt rund um Wiehl statt. Zuschauer sind herzlich willkommen. Es wird keine Teilnahmegebühr oder Eintritt erhoben, aber für den Diakon wird eine freiwillige Kollekte für einen guten Zweck eingesammelt.

 

Das bunte Programm mitten im Wiehlpark wird durch einige Aussteller und mit musikalischer Unterhaltung abgerundet. Eine Anmeldepflicht besteht nicht, ist aber erwünscht, da jeder Teilnehmer auch ein Andenken erhalten soll. Für das leibliche Wohl ist zu zivilen Preisen gesorgt.

 

Verwandte Artikel:

 


 

Weitere Beiträge aus unserem Archiv bei NEWS-on-Tour...

 




06 1320 · 07 3 · # Mittwoch, 13. Dezember 2017