Teilen auf...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPrint this pageEmail this to someone

polizei-01.gif   Kreispolizeibehörde Gummersbach 

1.      Radevormwald, 41-jähriger Mann wegen versuchten Totschlags dem Richter vorgeführt

Gestern Nachmittag, gegen 16:50 Uhr, kam es in einer Radevormwalder Wohnung zu einem besonderen Fall der Häuslichen Gewalt. Ein 41-jähriger Mann hatte sein einjähriges Kind gewürgt. Es besteht keine Lebensgefahr.

Der 41-jährige Vater des einjährigen Jungen hatte sich mit seiner ehemaligen 23-jährigen Lebensgefährtin in deren Radevormwalder Wohnung getroffen, um über die Beziehung zu sprechen. Dabei kam es zum Streit zwischen den beiden in dessen Verlauf der 41-jährige das Kind an sich zog, in den „Schwitzkasten“ nahm und bekundete, es nicht mehr herausgeben zu wollen. Der anwesende Vater der 23-jährigen und ihr Bruder reagierten geistesgegenwärtig. Sie rissen dem 41-jährigen das Kind aus dem Arm, brachten ihn mit Gewalt zu Boden und verständigten die Polizei. Der 41-jährige erlitt dabei Verletzungen. Der Junge wurde durch den herbeigerufenen Notarzt einem Kinderkrankenhaus zugeführt. Es besteht keine Lebensgefahr. Dem 41-jährigen ließen die Beamten Blutproben entnehmen. Es besteht der Verdacht, dass er unter der Einwirkung von Drogen und Alkohol stand. Er wird noch heute einem Haftrichter vorgeführt.


2.  Waldbröl, Fahndungsbilder nach Raubüberfall
Am vergangenen Donnerstag, gegen 05:00 Uhr, überfielen unbekannte Täter eine Tankstelle in Waldbröl-Hermesdorf, Friedrich-Engels-Straße. Einer der beiden sprühte der Angestellten Tränengas in die Augen, während der andere der Kasse Bargeld entnahm. Zwischenzeitlich liegen der Polizei Bilder der Überwachungskamera vor. Auf dem ersten Bild sind beide Tatverdächtigen, auf dem anderen derjenige, der das Reizgassprühgerät eingesetzt hatte, abgebildet.

Die beiden Tatverdächtigen sind ca. 16 – 20 Jahre alt, ca. 1,75 m groß und schlank. Einer von ihnen trug dunkle Oberbekleidung und eine weiße Strickmütze. Der andere war mit einer Jogginghose mit einem hellen Streifen, einer dunkle Jacke und einer dunklen Baseballkappe bekleidet. Hinweise bitte an das Kommissariat 11/31,  Tel.: 022618199-0.

2.      Waldbröl, Randalierer in Gewahrsam genommen
Am 09.09.2006, gegen 03:00 Uhr, wurde die Polizei zu einem Lokal nach Waldbröl, Bergstraße, gerufen. Ein junger Mann hatte nach einer verbalen Auseinandersetzung seinem Gegenüber einen Faustschlag versetzt, weitere Personen provoziert und Sachbeschädigungen begangen. Vor Ort trafen die Beamten neben dem 26-jährigen Aggressor dessen 24-jährigen Begleiter an. Nach der erforderlichen Personalienfeststellung erteilten die Beamten den beiden aggressiven Männern zur Verhinderung weiterer Straftaten Platzverweise. Da sie diesen nicht nachkamen, wurden sie in Polizeigewahrsam genommen.

3.      Bergneustadt, Brandstiftung
Am 09.09.2006, gegen 13:50 Uhr, wurde die Polizei zur Grundschule nach Bergneustadt-Wiedenest gerufen. Unbekannte Täter hatten einen Müllcontainer in Brand gesetzt. Die Gebäuderückseite hatte dadurch Schaden genommen. Hinweise bitte an das Kommissariat 11/31, Tel.: 022618199-0.

4.      Marienheide, Kupferschrott gestohlen
Unbekannter Täter stahlen auf einem Schrottplatz in Marienheide- Kotthausen, Gimborner Straße, in der Zeit vom 08.09.2006, 18:30 Uhr, bis zum 09.09.2006, 09:00 Uhr, ca. 300 Kilogramm Kupferschrott. Hinweise bitte an das Regionalkommissariat Gummersbach, Tel.: 022618199-0.

5.      Engelskirchen, Einbruch in Kindergarten
Zwischen dem 07.09.2006, 20:00 Uhr, und dem 08.09.2006, 07:00 Uhr, brachen unbekannte Täter in einen Kindergarten in Engelskirchen-Loope, Bruchstraße, ein. Sie hebelten zunächst ein Fenster, später mehrere Schließfächer auf und durchsuchten alle Behältnisse nach Beute. Die Täter erbeuteten nach ersten Erkenntnissen Münzgeld. Hinweise bitte an das Regionalkommissariat Gummersbach, Tel.: 022618199-0.

6.      Radevormwald, Einbruch in Firma
In der Nacht zum 09.09.2006 brachen unbekannte Täter in eine Straßen- und Tiefbaufirma in Radevormwald, Raiffeisenstraße, ein. Sie hebelten die Zugangstür auf und drangen offensichtlich zielgerichtet in die Büros ein, in denen sie die Behältnisse nach Beute durchsuchten. Zur Zeit steht nicht fest, ob etwas entwendet wurde.  Hinweise bitte an das Regionalkommissariat Wipperfürth, Tel.: 022959152452.

7.      Hückeswagen, Ereignisse rund um das Stadtfest
Am vergangenen Wochenende hatten unbekannte Täter zwei Pkw beschädigt, eine Schaufensterscheibe eingeschlagen und ein Hinweisschild abgeknickt. In dem Eichendorffweg hatten sie den Lack eines Autos mit einem Gegenstand zerkratzt, in der Friedrichstraße einen Seitenspiegel abgeschlagen. Außerdem hatten sie in der Friedrichstraße ein Verkehrshinweisschild für Radfahrer abgeknickt. In der Islandstraße wurde die Schaufensterscheibe einer Apotheke eingeschlagen. Am Sonntag, gegen 01:00 Uhr, wurde die Polizei zu einer Schlägerei auf dem Schlossplatz gerufen. Der zunächst unbekannte Täter hatte sich nach der Tatausführung entfernt. Er hatte einem 21-jährigen Mann aus Hückeswagen vor der Hauptbühne völlig überraschend ein leeres Bierglas auf den Kopf geschlagen, Sekunden  später eine Bierflasche nach ihm geworfen. Die Flasche verfehlte das Ziel. Der Tatverdächtige 24-jährige Mann aus Wermelskirchen wurde wenig später im Rahmen der Fahndung in der Islandstraße vorläufig festgenommen. Da er unter Alkoholeinwirkung stand, ordneten die Beamten die Entnahme einer Blutprobe an. Sie leiteten ferner ein Ermittlungsverfahren ein. Der 21-jährige erlitt lediglich leichte Verletzungen.

8.      Morsbach, Fahrradfahrer schwer verletzt
Gestern Nachmittag, gegen 13:50 Uhr, befuhr ein 53-jähriger Fahrradfahrer die Waldbröler Straße aus der Ortsmitte kommend und beabsichtigte nach links in die Straße Am Eichhölzchen abzubiegen. Dabei kam es zu einem Zusammenstoß mit einem nachfolgenden 37-jährigen Motorradfahrer, der den 53-jährigen zu überholen beabsichtigt hatte. Der Fahrradfahrer erlitt durch den Zusammenstoß schwere Verletzungen. Es entstand geringer Sachschaden.

 


 

Weitere Beiträge aus unserem Archiv bei NEWS-on-Tour...

 




06 1366 · 07 2 · # Samstag, 9. Dezember 2017