Bei einem schweren Verkehrsunfall auf der L 350 in Nümbrecht-Löhe ist am Mittwochmorgen 07.02.2018 eine 22-jährige Wiehlerin tödlich verletzt worden. Die 22-Jährige befuhr um 06:25 Uhr mit ihrem Smart die L 350 aus Richtung Wiehl-Elsenroth kommend in Fahrtrichtung Marienberghausen. Auf schneeglatter Fahrbahn geriet sie mit ihrem Wagen ins Schleudern, geriet in den Gegenverkehr und rutschte seitlich in einen entgegenkommenden Lkw eines 28-Jährigen aus dem Rhein-Sieg-Kreis. Symbolbild: © Foto+TV Agentur NTOi.de

Der Smart wurde durch die Wucht des Aufpralls stark deformiert. Die 22-Jährige musste von der Feuerwehr aus dem Fahrzeug geborgen werden. Sie erlitt schwerste Verletzungen und verstarb noch an der Unfallstelle. Der 28-jährige Fahrer des Heizöltransporters verletzte sich leicht. Ein Rettungswagen brachte ihn zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus. An den Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden. Sie waren nicht mehr fahrbereit. Die L350 war für die Dauer der Unfallaufnahme und Bergungsmaßnahmen komplett gesperrt.

Es entstand ein Rückstau in dessen Verlauf es zu einem weiteren Unfall kam, bei dem ein Schulbus, besetzt mit 50 Kindern, beteiligt war. Hier blieb es bei Blechschaden. Alle Kinder sowie der Busfahrer blieben unverletzt.

Quelle: Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis

 


 

Weitere Beiträge aus unserem Archiv bei NEWS-on-Tour...

 




06 2509 · 07 6 · # Samstag, 24. Februar 2018