Teilen auf...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPrint this pageEmail this to someone

Wiedenest – Am 03.05.2007, gegen 15.55 Uhr, befuhren mehrere PKW hintereinander die B55 (Olper Str.) aus Bergneustadt kommend in Richtung Drolshagen. In Höhe des Stichwegs “Alte Straße” wollte ein PKW nach links abbiegen und musste aufgrund Gegenverkehrs anhalten.

 

Drei nachfolgende PKW hielten hinter diesem Fahrzeug an. Ein in gleicher Richtung fahrender 26-jähriger Kradfahrer aus Bergneustadt bemerkte die stehenden PKW offenbar zu spät, leitete eine Vollbremsung ein und lenkte sein Krad nach rechts, um an dem hinteren PKW vorbeizufahren. Hierbei touchierte er die hintere Fahrzeugecke und wurde vom Motorrad über die Leitplanke hinweg auf den Gehweg geschleudert. Das Krad rutschte an der Leitplanke entlang weiter und beschädigte dabei die beiden vorderen PKW.

 

Der 26-jährige Motorradfahrer wurde bei dem Unfall schwer verletzt und verblieb stationär im Krankenhaus (keine Lebensgefahr). Das Krad und ein PKW (Reifenschaden) waren nicht mehr fahrbereit und wurden von der Unfallstelle angeschleppt. Es entstand ein Gesamtschaden in Höhe von ca. 14.500.

 

Quelle: Polizei Gummersbach 

 


 

Weitere Beiträge aus unserem Archiv bei NEWS-on-Tour...

 




06 1082 · 07 2 · # Freitag, 15. Dezember 2017