Teilen auf...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPrint this pageEmail this to someone
 original_eifeler_alphornissen.JPG

Ralf Maisenbacher, Sarah Kaspars, Horst Jentges, Petra Kaspars und Winfried Doffing von den “Original Eifeler Alphornissen”. Die Damen gehören allerdings zur Vogelsang-Gastronomie. (v.l.n.r)

 

Vogelsang – Mit einer kleinen Kostprobe Ihres Könnens und in traditioneller Kleidung präsentieren die „Original Eifeler Alphornissen“  das Programm des von Ihnen veranstalteten 2. Internationalen Alphornbläsertreffens, das vom 08. bis 10. Juni auf  Vogelsang in der Eifel stattfinden wird.

 

Dank seines großen Engagements ist es dem Veranstalter gelungen, für einen guten Zweck über 25 Alphornbläsergruppen mit insgesamt ca. 120 Alphornbläsern aus Deutschland, den Niederlanden, der Schweiz, Frankreich und Belgien in die Eifel zu locken. Der komplette Erlös der Veranstaltung, die unter der Schirmherrschaft von Landrat Günter Rosenke steht, geht an den Förderverein für Tumor- und Leukämiekranke Kinder, Blankenheimerdorf e.V.. Ralf Maisenbacher, Gründer der Eifeler Alphorngruppe: „Heute hat jeder ein Handy, früher hatten die Hirten nur ein Alphorn, um sich zu verständigen.“ Wie musikalisch die Alphornbläser heutzutage dieses „Handy der Hirten“ bedienen, können Besucher an den drei Tagen im Festzelt vor „Van Dooren“ erleben.

 

Den Auftakt bildet am Freitag, den 08. Juni ein attraktives Abendprogramm mit den lustigen Schilehrern aus Tirol. Am Samstagabend steht dann das Alphorn mit einem 1. Gemeinschaftschor und Einzelvorträgen im Mittelpunkt. Den Höhepunkt für Besucher bildet der Sonntag, wo alle Alphorngruppen zu Einzelvorträgen und einem abschließenden Gesamtchor zusammen kommen. Alphörner „zum Anfassen“ gibt es zudem bei einer Ausstellung, die am Samstag und Sonntag stattfindet.

 

Alle Veranstaltungen finden im Festzelt vor „Van Dooren“ auf  Vogelsang statt.

 


Das Programm im Einzelnen:

  • Freitag, 08. Juni:

    „Die lustigen Schilehrer aus dem Stubaital (Tirol)“

    Einlass: 19:00 Uhr, Beginn: 20:00 Uhr

    Eintritt: 10 EUR

 

  • Samstag, 09. Juni:

    „Wenn für jung und Alt das Alphorn schallt“

    18:00 Uhr Gemeinschaftschor der angereisten Alphorngruppen

    19:00 Uhr Musikalisches Feuerwerk und Vorträge der einzelnen Alphorngruppen

    Einlass: 18:00 Uhr, Beginn: 19:00 Uhr

    Eintritt: 5 €

 

  • Sonntag, 10. Juni:

    7:00 Uhr Weckrufe der angereisten Alphorngruppen

    9:30 Uhr Treffen der Alphorngruppen am Festzelt

    10:00 Uhr Ansprache des Schirmherrn – Herrn Landrat Rosenke, anschließend

    Frühschoppen mit den „Drums & Pipes“ aus Dreiborn

    12:30 Uhr Festrede

    13:00 Uhr Einzelvorträge der Alphorngruppen

    16:00 Uhr großer Gesamtchor aller Alphorngruppen

 

Vorverkaufsstellen

  • Serviceagentur Vogelsang, Forum Vogelsang
  • Touristik Schleidener Tal e.V., Nationalpark-Tor Gemünd
  • Ruhreifel – Touristik e.V., Nationalpark-Tor Heimbach
  • Rursee – Touristik e.V., Nationalpark-Tor Rurberg
  • Buchhandlung Holtmann, Simmerath
  • Bürgerbüro/Rathaus Blankenheim
  • Bücherecke R. Elsen, Blankenheim
  • Schreibwaren Ingmanns, Schleiden
  • Buchhandlung Pavlik, Kall
  • Esso Station Kirch, Hellenthal

 

Weitere Informationen sind erhältlich bei: Original Eifeler Alphornissen Ralf Maisenbacher Nürburgstraße 58 53945 Blankenheim (Eifel) Tel.: 0 24 49 / 77 47

 

Quelle: (Foto & Text): Serviceagentur Vogelsang

 


 

Weitere Beiträge aus unserem Archiv bei NEWS-on-Tour...

 




06 1646 · 07 3 · # Dienstag, 5. Dezember 2017