Teilen auf...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPrint this pageEmail this to someone

Aachen – Am 09.05.2007, gegen 17:00 Uhr, meldete ein aufmerksamer Bürger aus den Hochhäusern in der Rütscherstraße, dass er das Rufen und Schreien einer Frau wahrnehme. Die Rufe “Ich springe!” konnte auch der Polizeieinsatzbearbeiter auf der Leitstelle des PP Aachen während des Gesprächs mit dem Bürger ” durchs Telefon” hören.

 

Umgehend wurden Rettungsmaßnahmen in die Wege geleitet, da nicht auszuschließen war, dass sich im Umfeld – wie in der Vergangenheit schon vorgekommen – jemand aus einem Fenster oder vom Dach stürzen wollte. Die Leitstelle entsandte drei Funkstreifenwagen unter Führung des Dienstgruppenleiters des Wachdienstes West. Polizei und auch Feuerwehr waren sehr schnell vor Ort. Genauso schnell konnte aber auch in Erfahrung gebracht werden, dass zum Glück kein Mensch in “Not” war. Auf einem Platz vor den Wohnblocks standen drei junge Frauen, die an einem Projekt des Stadttheaters Aachen arbeiteten. Sie machten eine Performance, sprangen dabei in die Luft und riefen: “Ich mache…ich denke… ich springe!”. Nach dem fest stand, dass auch tatsächlich keine weitere Gefahr vorlag, waren die Einsatzmittel schon nach wenigen Minuten wieder einsatzbereit.

 


 

Weitere Beiträge aus unserem Archiv bei NEWS-on-Tour...

 




06 1016 · 07 2 · # Montag, 11. Dezember 2017