Teilen auf...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPrint this pageEmail this to someone

florian_alt_siegerehrung_oschersleben.jpg
Florian Alt auf dem Treppchen! Fotos: Dirk Birkenstock [ Fotoagentur NTOi.de ]

 

Oschersleben – Zum ersten Mal fanden Mini-Bike-Rennen im Rahmen der IDM statt. Florian Alt und sein Team waren bereits am Donnerstag nach Aschersleben gefahren; ca. 35 km entfernt von der Motorsportarena Oschersleben, um dort noch ein paar Trainingseinheiten zu nutzen. Dort fand im Laufe des Tages ein von den Sachsen organisierter Sachencup Lauf statt. Es fuhren u. a. 50 ccm Hondas, 65-er KTM und Metrakit 50 ccm bei diesem Lauf mit. Der Organisator hatte Florian eingeladen, als Gaststarter mitzufahren. Florian gewann das Rennen mit seiner Honda 50 ccm und gewann an diesem Wochenende seinen ersten Pokal.

 

 

florian_alt_02_0438.jpg

 

Pünktlich am Samstag Morgen um 7:00 Uhr fand die technische Abnahme in der Motorsportarena Oschersleben statt. Insgesamt waren 9 Trainingseinheiten und 6 Rennen angesetzt. Vor dem ersten freien Training um 10:11 Uhr, ging Florian mit seinem Vater und Betreuer Frank Müller die Strecke ab, um das Set up für die Strecke herauszufinden. Allein hierduch fand sich die richtige Abstimmung für Florian`s Metrakit heraus, die hier auf der schnellen Strecke für schnelle Rundenzeiten sorgten. Die Witterungsbedingungen hielten für den Tag stand und so konnte Florian im ersten und zweiten Zeittraining, obwohl er keine richtige Runde fand, von Startplatz 3 starten, hinter dem Schweizer Jesko Raffin und Manou Grewe (Lüneburg).

 


florian_alt_02_0455.jpg

 

Um 15:15 Uhr fand das erste Rennen statt, bei dem das Fahrerfeld der ersten drei Plätze eng beieinander blieb und nach 20 Runden nach der Startaufstellung ins Ziel einfuhr. Bei dem kurz darauffolgenden zweiten Rennen um 16:45 Uhr fuhr Flo gut als erster weg, war aber nicht konsequent genug, so dass Manou Grewe und Jesko Raffin noch vor der ersten Kurve an ihm vorbeigingen. Das ließ er nicht auf sich sitzen und attackierte in der 16. Runde Manou Grewe und nahm Platz zwei ein. Mit wesentlich schnelleren Rundenzeiten attakierte er den in Führung liegenden Raffin, dieser fuhr aber geschickt Kampflinie, und trotz mehrerer Versuche gelang es „Flo“ nicht an dem Schweizer vorbeizugehen ohne unnötig zu hohes Risiko einzugehen.

 

Mit Platz drei im ersten, und Platz zwei im zweiten Lauf sammelte Florian wichtige Punkte in der Meisterschaft, in der er nun auf Platz zwei liegt. Das nächste Rennen in zwei Wochen will er auf seiner „Haus- und Hofstrecke“ in Aschersleben wieder angreifen. Der Fanclub, der zu diesem Rennen wieder mit einem Bus anreist, wird ihn dabei kräftig anfeuern und unterstützen. Wer Interesse hat zu diesem Rennen mitzufahren findet alle weiteren Informationen auf http://www.florian-alt.com (Florian Alt Racing Team)

 

 


 

 

  • Verlinkungen auf diesem Artikel problemlos möglich. Wir würden uns über eine kurze Email freuen. Bitte teilen Sie uns mit “Wer” und von “Wo” verlinkt wird. Danke!!
 


 

Weitere Beiträge aus unserem Archiv bei NEWS-on-Tour...

 




06 3019 · 07 3 · # Sonntag, 17. Dezember 2017