Teilen auf...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPrint this pageEmail this to someone

Am 21.05.07 befand sich gegen 11:50 Uhr der Geschädigte in Marienheide auf der Hauptstraße, als er von einer männlichen Person angesprochen wurde. Der Mann bat ihn ihm Geld zu wechseln. Der Geschädigte holte seine Geldbörse heraus und wechselte dem Mann das Geld, während dieser ihn in ein Gespräch verwickelte.

 

Kurze Zeit später stellte der Geschädigte fest, dass aus seiner Geldbörse mehrere Geldscheine fehlten. Der Tatverdächtige wird wie folgt beschrieben: ca. 35 Jahre alt, ca. 1,70 m groß, normale Statur, kurze dunkle Haare. Er sprach gebrochen Deutsch. Hinweise bitte an das Regionalkommissariat Gummersbach, Tel.: 02261 8199-0 Die Polizei warnt vor derartigen Trickbetrügern. Gehen Sie auf derartige Geschäfte erst gar nicht ein. Falls Sie sich doch hilfsbereit erweisen möchten, halten Sie Distanz zu fremden Personen. Achten Sie darauf, dass der Griff in Ihre Geldbörse nicht möglich ist.

 


 

Weitere Beiträge aus unserem Archiv bei NEWS-on-Tour...

 




06 1082 · 07 2 · # Dienstag, 12. Dezember 2017