Teilen auf...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPrint this pageEmail this to someone

Gegen 13:50 Uhr betrat ein unbekannter Mann die Tankstelle an der Hauptstraße und forderte von der 39-jährigen Angestellten unter Vorhalt einer Schusswaffe die Herausgabe von Bargeld. Sein Gesicht hatte er bis zu den Augen mit einem weißen Tuch verdeckt, die Kaputze über den Kopf gezogen.

 

Nachdem sie den Kasseninhalt in eine vom Täter mitgeführte Plastiktüte verstaut hatte, flüchtete dieser zu Fuß in Richtung „Schlosstrasse/Bahnhofstraße“. Die sofort eingeleitet Fahndung verlief erfolglos. Täterbeschreibung: Vermutl. jüngerer Mann, ca. 180 cm, schlank, dunkle Augen, bekleidet mit blauen Kaputzenpulli, schwarzer Weste, hellblauer Jeans und schwarzen Schuhe (ähnlich Springerstiefel), führte schwarze Waffe -evtl. Pistole- und PVC-Tüte mit “JA”-Werbung mit, sprach deutsch ohne Akzent

 

  • Hinweise bitte an das Kommissariat 11/31, Tel.: 022618199-0.
 


 

Weitere Beiträge aus unserem Archiv bei NEWS-on-Tour...

 




06 1171 · 07 2 · # Mittwoch, 13. Dezember 2017