Teilen auf...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPrint this pageEmail this to someone

Am 03.06.2007 nahm ein Zeuge gegen 23:25 Uhr auf einer Wiese neben der Spicher Straße in Reichshof-Oberagger einen verdächtigen Lichtschein wahr. Bei der Nachschau erkannte er ein unfallbeschädigtes Auto. Personen befanden sich nicht mehr vor Ort. Er verständigte daraufhin die Polizei. Nach Auswertung der vorgefundenen Spuren befuhr der zunächst unbekannte Fahrzeugführer wenige Minuten zuvor die Spicher Straße aus Hahnbuche kommend in Richtung Schmittseifen.

 

Kurz vor Schmittseifen fuhr er in einer leichten Linkskurve geradeaus, durchbrach eine Weidezaun und rutschte einen Abhang hinunter. Während der Nahbereichsfahndung vernahmen Polizeibeamte aus einem Waldstück nahe der Unfallstelle verdächtige Geräusche. Bei der Nachschau strafen sie den stark alkoholisierten 23-jährigen Fahrzeughalter an. Der an Ort und Stelle durchgeführte Atemalkoholtest ergab einen Wert von 4,6 Promille: Ihm wurde eine Blutprobe entnommen und der Führerschein sichergestellt. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 1.000 Euro.

 


 

Weitere Beiträge aus unserem Archiv bei NEWS-on-Tour...

 




06 956 · 07 2 · # Donnerstag, 14. Dezember 2017