Teilen auf...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPrint this pageEmail this to someone

Die Besatzung eines Funkstreifenwagens beabsichtigte am gestrigen Nachmittag, gegen 17:00 Uhr, in Reichshof-Sinspert, Hölsterlöh einen 43-jährigen Pkw-Fahrer anzuhalten. Da er auf das Anhaltesignal des nachfahrenden Streifenwagens nicht reagierte, schalteten die Beamten zusätzlich das Blaulicht ein, hupten und wiesen ihn über Außenlautsprecher an, unverzüglich anzuhalten.

 

Unmittelbar vor einer Rechtskurve verzögerte er seine Fahrt und fuhr rechts auf einen Parkstreifen. Als sich der Streifenwagen links neben dem Pkw des 43-jährigen befand, fuhr dieser wieder an und lenkte abrupt nach links, so dass es zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge kam. Anschließend flüchtete der 43-jährige zu Fuß in ein nahegelegenes Haus, wo er schließlich gestellt wurde. Bei seiner Überprüfung wurde festgestellt, dass er deutlich unter Alkoholeinwirkung stand. Infolgedessen wurde die Entnahme einer Blutprobe angeordnet, sein Führerschein sichergestellt und ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. An den Fahrzeugen entstand hoher Schaden.

 


 

Weitere Beiträge aus unserem Archiv bei NEWS-on-Tour...

 




06 818 · 07 2 · # Sonntag, 3. Dezember 2017