Teilen auf...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPrint this pageEmail this to someone

ntoi_rolliday_bericht_01.jpg

Der 15-jährige Aaron Fotheringham war am 16. Januar 2007 bereits “auf Schwalbe Reifen” bei Stefan Raabs TV Total Gast. Am Samstag 11.08.2007 zog es den Amerikaner mit seiner Backflip Attraktion nach Reichshof zur “vierten Auflage des Schwalbe Rolliday”.  Fotos: Christian Sasse [ Fotoagentur NTOi.de ]

 

Reichshof – Am 11. August 2007 ging ein Event in die vierte Runde, das bereits weit über die Grenzen des bergischen Reichshof als Szenetreff des Rollstuhlsports bekannt war,  der Schwalbe Rolliday.

 

Als Höhepunkt eines vielseitigen Programms rund um Sport, Leben und Lifestyle im Rollstuhl erwartete die Besucher um 15 Uhr eine spektakuläre Show der „Giganten des Extremsports“ mit Rollstuhlsportler Aaron Foheringham und Mountainbike Freerider Timo Pritzel. Wie immer galt: Jeder konnte mitmachen, die Teilnahme war kostenlos – und auch „Fußgänger“ waren herzlich Willkommen!

 

ntoi_rolliday_bericht_02.jpg

 

„Hardcore Sitting“ – klingt extrem und ist es auch. Denn dabei geht der 16-jährige Aaron Fotheringham voll an seine Grenzen. Weltweit ist er der einzige Rollstuhlfahrer, dem ein Rückwärtssalto (backflip) gelungen ist.


Den doppelten Backflip schaffte er beim Rolliday leider nicht, aber der “einfach” war schon spektakulär genug! Beim Schwalbe Rolliday 2007 traf er auf Timo Pritzel, der als erster den doppelten Rückwärtssalto (double backflip) mit dem Mountainbike sprang. Gemeinsam präsentierten sie unter dem Motto „Born to fly“ eine spektakuläre Show, die dem Begriff „extrem“ eine vollkommen neue Bedeutung gab. 

 

 


 

    ntoi_rolliday_bericht_03.jpg 

 

 


 

 

Video#1: Aaron Fotheringham:

“Versuch” doppelter Backflip (Rückwärtssalto)

 

 Um das Video anzuschauen einfach auf den PLAY-Button drücken!

 Zweite Szene: Vladislav Broda (Deutscher Meister/Tischtennis)

 


 

 

Video#2: Aaron Fotheringham

Einfacher Backflip (Rückwärtssalto)

Um das Video anzuschauen einfach auf den PLAY-Button drücken!

 

Video#2 von: http://www.julian-inc.de 

 

 


 

 

ntoi_rolliday_bericht_04.jpg

 

„Mit zwei Stars wie Aaron Fotheringham und Timo Pritzel gelang es bei einem breiten Publikum Begeisterung und Interesse für den Rollstuhlsport zu wecken“, freute sich Manuela Zahn (Foto rechts) vom Veranstalter Ralf Bohle GmbH.

 

„Der Sport fördert die Beherrschung des Rollstuhls und ermöglicht somit dem einzelnen mehr Mobilität und Lebensqualität.“ Getreu diesem Motto spornten beim Rolliday zahlreiche Vorzeige-Athleten im Rahmen von Vorführungen und Vorträgen zum „Nacheifern“ an.  

 

ntoi_rolliday_bonus_00.jpg

(V.l.n.r.) Helene Hammelrath (SPD Landtagsabgeordnete, Mitglied im Sportausschuss NRW und Stellvertretende Bürgermeisterin von Bergisch Gladbach), Gunther Belitz, Chefredakteur der Zeitschrift “handicap” und früherer Silbermedaillengewinner im Hochsprung bei den Paralympics in Barcelona und Atlanta mit Esther Weber-Kanz, ehemalige Weltmeisterin und Goldmedaillengewinnerin im Rollstuhlfechten, sowie dem früheren oberbergischen MdB und heutigem Kuratoriumsvorsitzenden des Deutschen Behindertensportverbands, Friedhelm Julius Beucher.

 

Alle vier bestätigten unserem NEWS-Teamleader Christian Sasse übereinstimmend: “So etwas wie der Rolliday der Firma Bohle sucht deutschlandweit seinesgleichen. Deshalb auch bei dieser Gelegenheit Dank an die Medien und besonders an NEWS-Oberberg, die den Rolliday seit seiner Gründung in 2004 immer beispielhaft begleiten!”

 

 


 

Rückblick ´Rolliday´ aus unserem Archiv:

 

ntoi_rolliday_bericht_05.jpg


 

 

 


 

 

Mit dabei 2007 war der mehrfache Goldmedaillen-Gewinner im Monoski und Preisträger des Lauraeus Sports-Award 2007 Martin Braxenthaler, Schwimmwunder und zweifache Behindertensportlerin des Jahres Kirsten Bruhn, und 6-facher Goldmedaillengewinner im Handbiken Errol Marklein.  


 

ntoi_rolliday_bericht_06.jpg

Beim Roliday durften nicht nur die Profis aktiv werden. Die Stars vom 3-fachen deutschen Meister im Rollibasketball RSV Lahn-Dill und viele, viele mehr waren ebenfalls mit von der Partie.

 

Neben den unzählbaren sportlichen Möglichkeiten bot der Schwalbe Rolliday jedoch auch Raum für Kultur. So berichtete der Journalist Andreas Pröve von seinen abenteuerlichen Fernreisen rund um die Welt und verriet vor Ort nützliche Tipps für das Reisen im Rollstuhl.

 

Interessierte Besucher dieses Vortrags fanden unter den zahlreichen Ausstellern z. B. einen Infostand mit Reiseangeboten, die speziell auf Menschen mit Handicap zugeschnitten sind.  

 

ntoi_rolliday_bericht_07.jpg

Geheimer Höhepunkt für Modesüchtige: die glamouröse Fashionshow des österreichischen Rollstuhlmode-Labels xsampl. Wie bereits im vergangenen Jahr zauberte das Team rund um Extremsportler und Modeschöpfer Reini Sampl eine atemberaubende Kollektion auf den Laufsteg, in der sowohl Rollstuhlfahrer als auch Fußgänger zum unübersehbaren Hingucker wurden.

 

Mit dem Schwalbe Rolliday ist es der Ralf Bohle GmbH gelungen, eine Veranstaltung zu etablieren, die den Behindertensport in vorbildlicher Weise ins öffentliche Bewusstsein rückt und die Integration von Menschen mit Handicap vorantreibt.

 

 ntoi_rolliday_bericht_08.jpg

 

Der Erlös der Veranstaltung kam den Rollikids des Deutschen Rollstuhlsportverbands e.V. (DRS, Duisburg) zugute. Unter dem Markennamen Schwalbe ist die Ralf Bohle GmbH europaweiter Marktführer im Bereich innovativer und hochwertiger Fahrrad- und Rollstuhlbereifung.

 

ntoi_rolliday_bericht_09.jpg

2006 war die  Maus persönlich beim Rolliday!  Dieses Jahr kam der süße “Kollege” Maulwurf. Die jüngsten unter den Rolliday-Besuchern trafen dort live auf ein Idol, das sie sonst nur im Fernsehen als Zeichentrickfigur bewundern konnten: den fleißigen Maulwurf aus der Sendung mit der Maus. Die übrige Zeit vertrieb Märchenerzähler Rafael sowie der Zirkus Schnick Schnack ihren kleinen Besuchern wie im Fluge.

 

 

Schwalbe – Vom hochmodernen Logistikzentrum am Standort Reichshof leitet das Familienunternehmen vier Tochtergesellschaften in England, Frankreich, Italien und den Niederlanden sowie alle weltweiten Vertretungen.

 

Neben der Konzentration auf kontinuierliche Produktentwicklung und –verbesserung engagiert sich die Ralf Bohle GmbH zudem als Sponsor für zahlreiche Teams und Einzelsportler aus dem Zweiradbereich wie z. B. Team Gerolsteiner und das deutsche Radsport-Nationalteam der gehandicappten Sportler.

 


 

 

  • Veranstaltung: Schwalbe Rolliday
  • Datum: 11. August 2007
  • Uhrzeit: 12-18 Uhr
  • Ort: Otto-Hahn-Str. 1
  • 51580 Reichshof
  • Infos und Anfahrt: http://www.rolliday.de

 

 

 

… weitere Bonus-Fotos vom Event “Rolliday 2007!”

 

ntoi_rolliday_bonus_01-10.jpg

 


 

 

  • Verlinkungen auf diesem Artikel problemlos möglich. Wir würden uns über eine kurze Email freuen. Bitte teilen Sie uns mit “Wer” und von “Wo” verlinkt wird. Danke!!   
 


 

Weitere Beiträge aus unserem Archiv bei NEWS-on-Tour...

 




06 8130 · 07 3 · # Mittwoch, 13. Dezember 2017