Teilen auf...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPrint this pageEmail this to someone

Passagierzuwächse von 290 Prozent kann die LTU Fluggesellschaft auf ihren Nonstop-Flügen von Deutschland nach Bangkok im Vergleich zum Vorjahr verzeichnen. Grund dafür ist die im Winter 2006/2007 erfolgte Angebotserweiterung von ehemals drei wöchentlichen auf tägliche Nonstop-Verbindungen von München und Düsseldorf in die thailändische Hauptstadt.

 

Bis zu zweimal täglich werden die LTU Jets ab der kommenden Wintersaison Richtung Bangkok abheben. Denn mit Berlin-Tegel nimmt LTU International Airlines ab November ihr drittes Langstreckendrehkreuz in Deutschland neben Düsseldorf und München in Betrieb und fliegt von dort zusätzlich zu den bereits bestehenden Verbindungen dreimal pro Woche nonstop nach Bangkok.

 

„Die innerdeutschen und europäischen Zubringerdienste zu unserem neuen Drehkreuz in Tegel werden von unserem Partner Air Berlin übernommen“, so Jürgen Marbach, Sprecher der LTU Geschäftsführung. „Die Kooperation zwischen LTU und Air Berlin hat sich in den vergangenen Jahren bereits auf unseren Interkontinental-Drehkreuzen Düsseldorf und München bewährt.“

 

Erstmals bietet LTU im kommenden Winter jeweils vier wöchentliche Nonstop-Flüge von Düsseldorf nach Los Angeles an. Einmal pro Woche fliegt die renommierte Airline auch im Winter 2007/2008 nonstop von Düsseldorf nach Las Vegas. New York steht täglich außer samstags nonstop ab Düsseldorf im LTU Flugplan. Neben der Economy Class bietet LTU auch weiterhin auf allen Langstreckenflügen ihre gehobene Business Class an.

 

Quelle: Marco Dadomo (LTU)

 


 

Weitere Beiträge aus unserem Archiv bei NEWS-on-Tour...

 




06 910 · 07 2 · # Dienstag, 12. Dezember 2017