Teilen auf...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPrint this pageEmail this to someone

Obwohl ihr Trainer Oliver Meyer privat verhindert war, gewannen die Strombacher B-Mädchen das in Marienheide veranstaltete Qualifikationsturnier zur HVM-Oberliga und spielen nun nach der Sommerpause erneut, wie schon letzte Saison in der C-Jugend, in der höchsten Spielklasse ihrer Altersgruppe. Mit ermöglicht hat diesen klaren Erfolg Iljo Duketis, der es sich nicht nehmen ließ, trotz seines offiziellen Abschieds vom TV Strombach extra noch einmal anzureisen, um Oliver Meyer zu vertreten.

 


TV Strombach wB – TVE Bad Münstereifel wB 14:9 (5:5)

Beide Mannschaften starteten zunächst übernervös in die Partie, welche auf 2 x 15 Minuten Spieldauer angesetzt war. Fehlwürfe und Ballverluste häuften sich auf beiden Seiten und so dauerte es bis zur 4. Minute, bis Strombach zum ersten Tor einnetzen konnte. Anschliessend konnten die Gäste jedoch direkt ausgleichen und die Führung bis zum 4:5 übernehmen. Kurz vor dem Pausenpfiff glich Strombach dann zum 5:5 aus. Nach der Pause konnten die Strombacherinnen beim 8:7 wieder die Führung übernehmen, welche sie dank einer immer sicherer agierenden Abwehr dann bis zum 14:9 Endstand weiter ausbauen konnten.

  • Carolin Winkler (4)
  • Noemi Benedek (3)
  • Janina Schwab (3)
  • Victoria Viebahn (3/1)
  • Carina Valbert (1)
  • Lena Fuhg
  • Janine Kinas
  • Marei Meyer
  • Svenja Radermacher
  • Vanessa Schmidt
  • Lisa-Marie Schorre
  • Corinna Schröter
  • Jacqueline Löwen (16 Paraden / 1 geh. Siebenmeter)

 

TV Strombach wB – Weidener TV wB 16:12 (11:5)

Direkt im Anschluss an die vorangegangene Partie mussten die TVS-Mädels erneut auf die Platte, um ebenfalls 2 x 15 Minuten gegen den Weidener TV zu spielen. Hier fanden die Strombacherinnen direkt vom Anpfiff an sehr gut in die Partie und konnten bis zum 3:0 davon ziehen, bevor den Weidenerinnen der Anschluss zum 3:2 gelang. Trotzdem gab der TVS die Führung nicht mehr aus der Hand und konnte dank zahlreicher Tempogegenstösse und sehenwerter Anpiele sowie dank einer sehr stabilen Deckungsarbeit bis zur Pause auf 11:5 in Führung gehen. Nach dem Wiederanpfiff zogen sie weiter bis zum 16:8 davon. Fünf Minuten vor Schluss wechselte Trainer Iljo Duketis munter durch und gab jeder Strombacher Spielerin Einsatzseiten. Dies führte zwar zu einem Bruch im Angriffsspiel und die Weidenerinnen konnten noch bis zum Endstand von 12:16 aufschliessen, der Sieg war jedoch zu keiner Zeit in Gefahr.

  • Victoria Viebahn (7/2)
  • Janina Schwab (4/2)
  • Carina Valbert (2)
  • Carolin Winkler (2)
  • Janine Kinas (1)
  • Noemi Benedek
  • Lena Fuhg
  • Marei Meyer
  • Svenja Radermacher
  • Vanessa Schmidt
  • Lisa-Marie Schorre
  • Corinna Schröter
  • Jacqueline Löwen (16 Paraden / 1 geh. Siebenmeter)

 

Quelle: Andreas Kinas, Betreuer der weibl. B-Jugend des TV Strombach e.V.

 

 


 

Weitere Beiträge aus unserem Archiv bei NEWS-on-Tour...

 




06 2863 · 07 2 · # Montag, 18. Dezember 2017