Teilen auf...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPrint this pageEmail this to someone

joerg-mueller.jpg

Jörg Müller aus dem Oberbergischen Reichshof verkaufte sich beim beim Stuttgarter Halbmarathon ganz gut! Foto: Privat

 

Stuttgart – Strahlender Sonnenschein, ein Starterfeld von über 50 Handbikern, das Rennen im Schwabenland hat Tradition und lockte auch in diesem Jahr wieder zahlreiche Sportler an die Startlinie. 21,1Km sind eher eine kurze Distanz, aber das bergige Profil macht diese Strecke gerade für die nur auf ihrer Armkraft angewiesenen Biker sehr schwierig.

 

Logisch, dass Jörg aus dem Oberbergischen Reichshof sich hier gut verkaufte. Aber er musste hart kämpfen, um den Anschluss in der 6- köpfigen Verfolgergruppe nicht zu verlieren. Der Zielsprint wurde dann verbissen und hart gefahren- sein 6. Platz (1 Sekunde hinter dem 3.) war für ihn eine großer Erfolg.

 

 

Ulli Freitag alleine in der Nacht von Borgholzhausen

 

Borgholzhausen – Ulli Freitag aus Marl (nicht wie in früheren Berichten irrtümlich Bochum zugeordnet) vertrat das Team vom TV Kleinwiedenest bei der Nacht von Borgholzhausen am 16.06. in ebenso beachtlicher Weise.

 

16km lang ist der Rundkurs durch die Kleinstadt in Ostwestfalen- 7mal galt es die engen Kurven und Steigungen zu bewältigen und das auf nassem “Geläuf”. Ulli war immer an der Spitze zu finden und musste sich dann doch am letzten Berg knapp der Konkurrenz beugen. 4. Platz mit 3 Sekunden Rückstand war das Resultat seines Auftrittes.

 

  

Jörg Pieper beim Handbikerennen in der Schweiz

 

Oensingen/Schweiz.- Auf internationale Bühne vertrat Jörg Pieper aus Attendorn den TVK beim 70 Km Handbikerennen in Oensingen (Schweiz) am 09.06. Seine Platzierung im vorderen Mittelfeld der über 120 Starter bei starker Konkurrenz kann sich durchaus sehen lassen.

 


 

Weitere Beiträge aus unserem Archiv bei NEWS-on-Tour...

 




06 4413 · 07 2 · # Samstag, 16. Dezember 2017